Aktuelles


Nigeria: Fünf Menschen sterben durch Landminen

(22.06.2017)

Bei zwei Explosionen, die laut Medienberichten vermutlich von der Terrorgruppe Boko Haram verlegt wurde, sind insgesamt fünf Menschen gestorben. Die Opfer waren jeweils mit ihren Autos über einen der Sprengsätze gefahren und hatten diesen damit zum Explodieren gebracht. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Ein Mann steht in einem Reisfeld und entmint

Sri Lanka: Provinz Batticaloa als "minenfrei" erklärt.

(22.06.2017)

Die Provinz Batticaloa ist nach dem verheerenden Bürgerkrieg, der bis 2009 auf Sri Lanka tobte, die erste Provinz, die für "minenfrei" erklärt wird. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Irak: irakischer und französischer Journalist sterben durch Landmine

(20.06.2017)

Zwei Reporter, die die irakischen Streitkräfte bei ihrer Offensive in Mossul begleitet haben, sind bei der Explosion einer Landmine gestorben. Zwei weitere Journalisten wurden verletzt. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Der Moment als der Bagger mit seinem Greifarm die Explosion auslöst.

Chile: Video - Gepanzerter Bagger bringt Anti-Fahrzeug-Mine zum Explodieren

(19.06.2017)

Ein Video des chilenischen Verteidigungsministerium zeigt, wie ein Bagger eine schwere Explosion auslöst. Sein Insasse wird heftig durchgeschüttelt, mehr passiert ihm aber nicht. Anti-Fahrzeug-Minen sind im Gegensatz zu Anti-Personen-Minen nicht durch das internationale Landminenverbot verboten - obwohl sie von zivilen Fahrzeugen ausgelöst werden können und sogar von Menschen. (Video auf Spanisch) weiterlesen >>>


Tunesien: Schäferin stirbt durch Landmine

(17.06.2017)

Eine Schäferin ist in Tunesien gestorben, als sie mit ihrer Herde in ein militärisches Sperrgebiet eindrang und dort auf eine Mine trat, die vermutlich Extremisten verlegt hatten. (auf Englisch) weiterlesen >>>


In einer Schwimmhalle sprint jemand ins Wasser

Afghanistan: Minenüberlebender will zu den Paralympics

(15.06.2017)

Ein siebzehnjähriger Afghane hat ein Ziel: er will bei den Paralympics in Tokyo sein Land als Athlet vertreten - und somit anderen Überlebenden von Unfällen mit explosiven Kriegsresten ein Vorbild sein und Hoffnung geben. (Video auf Englisch) weiterlesen >>>


Ein junges Mädchen geht durch einen Gang und stützt sich auf einem Rollator aus. Ihr rechtes Bein fehlt.

Irak: Widad wurde bei der Flucht aus Mossul durch eine Landmine schwer verletzt

(14.06.2017)

Widad wurde im April 2017 bei der Explosion einer Landmine verletzt, als sie aus Mossul fliehen wollte. Den Ärzten blieb nichts anderes übrig, als ihr Bein zu amputieren. Nun wird sie im Krankenhaus von Hamdaniyah behandelt, wo ein Physiotherapeut von Handicap International sie regelmäßig besucht und versorgt. weiterlesen >>>


Ein zerstörtes Gebäude in einer Winterumgebung

Urkaine: Österreicht stellt 1 Million Euro für Räumung zur Verfügung

(10.06.2017)

Der Konflikt in der Ukraine am Rande Europas hat nicht nur bereits tausende Tote gefordert - er führt auch zu unzähligen explosiven Kriegsreste. Für deren Räumung hat die österreichische Regierung nun 1 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. weiterlesen >>>



Weitere aktuelle Nachrichten im News-Archiv >>>

Aktuelle Projekte




Petition




Logo "Stop Bombing Civilians"

Die Bombar- dierung der Zivilbevölkerung ist ein Verbrechen. Jetzt Petition unterzeichnen!


Ausstellung




Die Ausstellung Barriere:Zonen 
portraitiert Menschen, deren Schicksal ein Konflikt prägt oder bestimmt hat. 


Neue Studien