Aktuelles


Kobane: Stadt voller Trümmer und Blindgänger - Aktueller Bericht von Handicap International

(27.05.2015)

Laut einem Bericht von Handicap International wurden 80 Prozent der Stadt zerstört. Selten haben die Teams der Organisation eine solche Kontaminierung mit explosiven Waffen gesehen. weiterlesen >>>


Fotograf tritt auf Mine - und macht sofort Fotos

(26.05.2015)

Als Joao Silver 2010 mit US Truppen in Afghanistan unterwegs war, trat er auf eine Landmine. Direkt danach tat er das, was er schon seit Jahren tat: Fotos schießen.  weiterlesen >>>


Nigeria: Boko Haram verlegt Minen an Grenze zu Kamerun

(24.05.2015)

Laut offiziellen Aussagen vermint Boko Haram die Grenze Nigerias zu Kamerun, um die kamerunische Armee dabei zu hindern, die Grenzregion zu sichern. (Auf Englisch) weiterlesen >>>


UNMAS Online Training zum Schutz vor Landminen und explosiven Kriegsresten

(18.05.2015)

Die UN Anti-Minen-Organisation UNMAS hat ein Online Sicherheitstraining gegen Landminen und explosive Kriegsreste entwickelt, das Unfällen mit diesen Waffen vorbeugen soll. (Auf Englisch) weiterlesen >>>


Ukraine: Zwei Zivilisten und zwei Soldaten bei Landminenunfall getötet

(18.05.2015)

Die zwei Zivilisten und die zwei Nationalgardisten waren mit ihrem SUV in der Region Luhansk abseits der normalen Straßen unterwegs und fuhren dort über eine Landmine. (Auf Englisch) weiterlesen >>>


Namibia: Insgesamt 51 Menschen durch Apartheid-Landminen getötet

(13.05.2015)

In Namibia haben Landminen seit der Apartheid 51 Menschen getötet und zahlreiche verletzt. Eine landesweite Kampagne warnt die Menschen vor der lauernden Gefahr. weiterlesen >>>


Nigeria: Heimkehrende durch Landminen bedroht

(11.05.2015)

Viele der in Nigeria vertriebenen Menschen sehen sich, wenn sie in die Häuser, aus denen sie Fliehen mussten, einer perfiden Gefahr ausgesetzt: Boko Haram hat an vielen Orten Landminen und improvisierte Sprengsätze verlegt (Auf Englisch) weiterlesen >>>


Kolumbien: Mutter und ihre zwei Kinder schwer verletzt

(09.05.2015)

Kolumbien ist eines der meistverseuchtesten Länder der Welt. Man geht von über 20.000 Landminenopfern aus. Nun traf es eine Mutter und ihre zwei Töchter. weiterlesen >>>


Weitere aktuelle Nachrichten im News-Archiv >>>