Seite drucken |
Fenster schließen |
Logo von www.landmine.de

Archiv: Pressemitteilungen


Streubomben Monitor 2014: Größte Zahl der Opfer in Syrien

(27.08.2014)

Die höchste Zahl an Opfern von Streubomben seit Erscheinen des Streubombenberichts - über 1000 Menschen in Syrien - überschattet die insgesamt positive Bilanz. weiterlesen >>>


Sudan: Widerstandsbewegungen bekennen sich zum Verbot von Anitpersonenminen

(18.08.2014)

In Genf haben zwei bewaffnete Widerstandsbewegungen aus dem Sudan eine Vereinbarung unterzeichnet, keine Antipersonen einzusetzen und Minenräumung und Minenopferhilfe zu fördern. (in Englisch) weiterlesen >>>


Streubomben: Millionen Blindgänger bleiben

(31.07.2014)

Auch vier Jahre nach der Unterzeichung des Streubombenverbots durch 84 Staaten, stellen Streubomben eine Bedrohung für die Bevölkerung vieler Länder dar. Handlungsbedarf bleibt. weiterlesen >>>


Überlebender einer Busunfalls

(28.07.2014)

Der Junge Gatwech aus Südsudan steht im Mittelpunkt einer Plakataktion an Bushaltestellen in London. Die Vereinten Nationen und die Europäische Union machen damit auf die Gefahren von Landminen aufmerksam. (in Englisch) weiterlesen >>>


Ukraine: Möglicher Einsatz von Streubomben

(03.07.2014)

Menschenrechtsaktivisten der Internationalen Kampagne für das Verbot von Streubomben sind besorgt, dass in der Ukraine Streubomben eingesetzt werden. Fotos und Videos, mutmaßlich vom Geschehen vor Ort, weisen darauf hin. (in Englisch) weiterlesen >>>


USA bewegen sich in Richtung Minenverbot

(27.06.2014)

Erfreuliche Ankündigungen zum Ende der Minenkonferenz in Maputo weiterlesen >>>


Historische UN-Konferenz zum Minenverbot in Mosambik

(23.06.2014)

Heute beginnt in Maputo die dritte Revisionskonferenz über das Verbot von Anti-Personen-Minen. Die internationale Landminenkampagne fordert, sicherzustellen, dass in zehn Jahren keine Menschen mehr Opfer von Landminen werden. weiterlesen >>>


Mosambik bald minenfrei

(16.06.2014)

Im Juni lädt Mosambik die Mitgliedsstaaten des Minenverbotsvertrages zur UN-Konferenz nach Maputo ein. Handicap International ist daran beteiligt, die letzten bekannten Minenfelder im Land zu räumen, und weist auf die großen Herausforderungen für die Opferhilfe hin. weiterlesen >>>


Offene Türen bei Handicap International und Ärzte der Welt

(07.05.2014)

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen: Erleben Sie, wie eine Entminung funktioniert. Erfahren Sie, was eine Physiotherapeutin in Palästina macht und wie in München Menschen ohne Krankenversicherung medizinisch betreut werden. weiterlesen >>>


Internationaler Landminentag: Schutz der Zivilbevölkerung gehört an die erste Stelle

(04.04.2014)

Die Internationale Kampagne für das Verbot von Streumunition fordert, besonders Zivilisten in bewaffneten Konflikten zu schützen, und ruft alle Staaten auf, dem Verbot von Streumunition beizutreten. (in Englisch) weiterlesen >>>


Treffer 1 bis 10 von 209
<< Erste < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 Nächste > Letzte >>