Aktuelle Kampagnennachrichten


15. Minenkonferenz geht erfolgreich zu Ende

(05.12.2016)

Hervorzuheben sind vor allem große erzielte Fortschritte in Bezug auf die Verpflichtungen der Staaten aus dem Verbotsvertrag. Außerdem gaben die Staaten starke Statements ab, um ihren Willen zu bekräftigen, die Welt bis 2025 von Minen zu befreien. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Polen verkündet Vernichtung der letzten Landminenbestände

(01.12.2016)

Auf der 15. Minenkonferenz verkündete die Vertreterin Polens, dass ihr Land ein Jahr vor Ablauf der Frist sämtliche Bestände an Anti-Personen-Minen - immerhin über eine Million - vernichtet habe. (auf Englisch) weiterlesen >>>


15. Minenkonferenz in Chile

(28.11.2016)

Vom 28. November bis zum 1. Dezember treffen sich die Vertragsstaaten des Minenverbots. Sie berichten dort unter anderem über die Fortschritte in Bezug auf ihre Pflichten aus dem Vertrag. Die Zivilgesellschaft nutzt die Gelegenheit, um auf aktuelle Probleme aufmerksam zu machen. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Landminenbericht 2016 veröffentlicht - steigende Opferzahlen

(22.11.2016)

Heute wurde der Landmine-Monitor 2016 veröffentlicht - der jährliche Bericht der internationalen Landminenkampagne. Besonders alarmierend ist die steigende Zahl der Opfer von Landminen. Gleichzeitig sinken die globalen Mittel für Entminung oder Opferhilfe. Dies gefährdet das Ziel einer minenfreien Welt bis 2025!  weiterlesen >>>


ICBL erinnert: minenfreie Welt bis 2025 ist möglich!

(20.10.2016)

Anfang Oktober haben sich die Staaten des UN-Komitees für Abrüstung und Internationale Sicherheit in New York getroffen. Die ICBL (International Campaign to Ban Landmines) erinnerte in einem Statement daran: eine minenfreie Welt bis 2015 ist in Reichweite! (auf Englisch)  weiterlesen >>>