Westerwelle besorgt wegen Einsatzes von Streubomben in Syrien


Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat sich am Donnerstag besorgt über Berichte über den Einsatz von Streubomben in Syrien geäußert.


Streubombe Typ AO 1 sch. aus russischer Produktion. (c) Handicap International

(18.10.2012)

Eine Verwendung dieser Munition wäre "eine eklatante Verletzung des humanitären Völkerrechts", die er "auf das Schärfste" verurteile, sagte Westerwelle nach einem Treffen mit dem UN-Flüchtlingskommissar António Guterres in Berlin. Westerwelle forderte die Führung in Damaskus erneut zu einem Ende der Gewalt auf.

Quelle: Die Welt

<<< zurück zu: Aktuelles