Aktuelles


Das Danger Mines Zeichen mit Totenkopf und Schriftzug.

Aufruf an tausende Parlamentarier

(20.09.2018)

Humanity and Inclusion startet internationale Initiative gegen Einsätze von Explosivwaffen. weiterlesen >>>


Ein Mann kniet auf dem Boden und untersucht den Boden mit einer Minensuchnadel. Er trägt die volle Entminermontur.

Podcast: Die Ökonomie der Minenräumung

(16.09.2018)

Im Interview beantwortet Minenexperte Ted Paterson Fragen wie: Ist Entminung wirtschaftlich rentabel? Darf so eine Frage überhaupt gestellt werden? Behindert das Ziel, die Welt bis 2025 von Minen zu befreien, eventuell die Effizient der Minenräumung? (auf Englisch) weiterlesen >>>


Ein Mann mit Militärkleidung kniet im Gras

Kambodscha: Wie ein ehemaliger Kindersoldat zum Held wurde

(16.09.2018)

Als Kind wurde er gezwungen, zu kämpfen und Minen zu verlegen. Später wurde er der wohl effektivste Entminer Kambodschas: Aki Ra hat laut eigenen Angaben bereits über 50.000 Minen und explosive Kriegsreste eigenhändig entschärft. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Das Danger Mines Zeichen mit Totenkopf und Schriftzug

Afghanistan: fünf Menschen sterben durch Mine

(14.09.2018)

Fünf Mitarbeiter der staatlichen Steuereintreibungsbehörde Afghanistans sind Opfer einer Landmine geworden. Die fünf Männer waren mit ihrem Fahrzeug in der Provinz Nangarhar unterwegs. Die Mine explodierte, also sie mit dem Auto darüber fuhren.  weiterlesen >>>


Ein Junge sitzt lachend auf einer Schaukel. Sein linkes Bein wird durch eine Prothese ersetzt.

Sri Lanka: Minenfrei 2020

(10.09.2018)

Sri Lankas Resettlement und Rehabilitation Minister D.M. Swaminathan gab kürzlich bekannt, dass Sri Lanka auf dem besten Weg sei, bis 2020 frei von Minen zu sein. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Eine Frau mit Kopftuch spricht in ein Mikrofon

Streubomben-Konferenz in Genf

(03.09.2018)

Derzeit treffen sich die Vertragsstaaten der Konvention über Streubomben, um den aktuellen Status des Vertrags zu diskutieren. weiterlesen >>>


Eine runde Submunition aus einer Streubombe liegt unter einem Busch.

Staaten müssen Streubomben endgültig abschaffen - 99 Prozent der Opfer sind Zivilisten

(30.08.2018)

Der heute in Genf veröffentlichte Streubombenmonitor 2018 verzeichnet für das Jahr 2017 neue Angriffe mit Streumunition. Mindestens 289 Menschen in insgesamt acht Ländern und zwei Regionen wurden durch diese Waffen getötet oder verletzt. Zwar ist diese Zahl niedriger als im Jahr 2016, bleibt aber dennoch inakzeptabel. 99 Prozent der Opfer waren Zivilisten. weiterlesen >>>


Ein sandiger Friedhof mit langen Reihen von Grabsteinen.

Ägypten: Minenfeld aus zweitem Weltkrieg zur Hälfte geräumt

(22.08.2018)

Vor 76 Jahren kämpften Deutschland und Italien gegen die alliierten Streitkräfte in Al-Alamein in Ägypten um die Vorherrschaft in Nordafrika. Bis heute liegen hier tausende Landminen und fordern immer wieder ihre Opfer. Laut offiziellen Angaben sei mittlerweile ist Hälfte der Minen geräumt.  weiterlesen >>>



Weitere aktuelle Nachrichten im News-Archiv >>>

Aktuelle Projekte




Petition




Logo "Stop Bombing Civilians"

Die Bombar- dierung der Zivilbevölkerung ist ein Verbrechen. Jetzt Petition unterzeichnen!


Ausstellung




Die Ausstellung Barriere:Zonen 
portraitiert Menschen, deren Schicksal ein Konflikt prägt oder bestimmt hat. 


Neue Studien