Logo von www.landmine.de

Kambodscha: 27 Opfer von Blindgängern und Minen seit Jahresbeginn

Der Vizepräsident des kambodschanischen Minenaktionszentrums hat bekanntgegeben, dass von 1. Januar 2019 bis 19. März 2019 sieben Menschen durch Blindgänger und Minen gestorben seien, weitere 20 seien schwer verletzt worden. Das entspräche einem Plus von hundert Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Schulkinder in Schuluniform stehen vor einem Danger Mines Zeichen

© Paul James Hay / HI

Quelle: Khmer Times

Cambodian Mine Action and Victims Assistance Authority vice president Ly Thuch yesterday revealed that 35 people have either been killed or injured so far this year in mine incidents.

During a meeting with ministry officials and mine action partners in Phnom Penh yesterday, Mr Thuch said the figure doubled if compared to the same period last year.

“From January to March, 19, 2019, seven people were killed and 20 other people were injured – eight of them became disabled,” he said. “Which is an increase of more than 100 percent when compared to the same period last year where 17 people were either killed or injured.”

...

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

<<< zurück zu: Aktuelles

Aktuelle Projekte


Petition


Die Bombar- dierung der Zivilbevölkerung ist ein Verbrechen. Jetzt Petition unterzeichnen!

Ausstellung


Die Ausstellung erschüttert
portraitiert Menschen, deren Leben durch Explosivwaffen erschüttert wurde. 

Die Ausstellung Barriere:Zonen 
portraitiert Menschen, deren Schicksal ein Konflikt prägt oder bestimmt hat. 

Neue Studien