News-Archiv



Ein Mann mit Prothes kniet im Wasser und hat Blumen in einem Korb

Kambodscha: USA verlängern Förderung

(17.11.2017)

Vor Kurzem hatten die USA noch angekündigt, ihre Zahlungen an das kambodschanische Minenzentrum einzustellen. Nach mehreren Schlagabtauschen und der Ankündigung Chinas, Kambodscha zu unterstützen, haben die USA nun eine Verlängerung angekündigt. Ob die Ereignisse im Zusammenhang stehen, ist aber nicht klar. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Das Danger Mines Zeichen mit Totenkopf und Schriftzug.

Syrien: Landmine tötet drei Kinder

(16.11.2017)

In einem Vorort von Aleppo sind drei Kinder durch die Explosion einer Landmine getötet worden, wie lokale Medien berichten. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Mehrere metallische Gegenstände liegen auf sandig-steinigem Boden

Afghanistan: Heimkehrende durch Landminen bedroht

(15.11.2017)

Afghaninnen und Afghanen, die derzeit in ihre Heimat zurückkehren, sehen sich einer perfiden Bedrohung ausgesetzt: Ihre Häuser und Dörfer könnten aufgrund der andauernden Konflikte mit Landminen und anderen explosiven Kriegsresten verseucht sein. (auf Englisch) weiterlesen >>>


im Hintergrund eine grüne Wiese im Vordergrund ein Schild mit einem Totenkopf und der Schrift "slow mine field"

Falklandinseln: Die Entminung schreitet voran

(13.11.2017)

Nach einer kurzen Pause geht es weiter mit den Entminungen auf den zum Vereinigten Königreich gehörenden Falklandinseln. Bis 2020 sollen alle Minen geräumt sein. Argentinien hatte in den 80er Jahren rund 25.000 Minen verlegt. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Mehrere Kinder stehen vor einem Minenschild

Kambodscha: USA kürzen Finanzierung von Minenräumung

(08.11.2017)

Es hatte sich in den letzten Monaten bereits angedeutet, nun ist es soweit. Die USA verlängern den Vertrag mit Norwegians People Aid über 2. Mio Dollar jährlich nicht. In den vergangenen Jahren hat die Hilfsorganisation damit Räumungs- und Opferhilfeprojekte in Kambodscha finanziert. (Auf Englisch) weiterlesen >>>


Das Danger Mines Zeichen mit Totenkopf und Schriftzug.

Somalia: Landmine tötet 10 Menschen

(31.10.2017)

Nur wenige Tage nach den verheerenden Anschlägen von Mogadischu fuhr ein Konvoi der Friedensmission der Afrikanischen Union über eine Landmine. Durch die Explosion starben 10 Menschen, weitere 16 wurden verletzt. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Das Danger Mines Zeichen mit Totenkopf und Schriftzug.

Mali: Zwei UN-Blauhelme sterben durch Landmine

(27.10.2017)

Die beiden Männer starben, als ihr Fahrzeug über eine Landmine fuhr und diese damit zur Explosion brachte. Zwei weitere Menschen wurden verletzt. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Das Danger Mines Zeichen mit Totenkopf und Schriftzug.

Simbabwe: Auch 37 Jahre später sind Minen eine Gefahr

(21.10.2017)

Laut Halo Trust sind noch mindestens 60 km2 Land in dem Südostafrikanischen Land mit Landminen verseucht. Sie stammen aus den Zeiten des Freiheitskampfes und wurden von der damaligen Apartheitsregierung verlegt, um den Rückzug von Freiheitskämpfern nach Mosamik zu stoppen. (auf Englisch) weiterlesen >>>


India spends $4 m on demining in Lanka

(22.03.2010)

India has spent USD four million on demining operations in Sri Lanka's North and East to facilitate resettlement of Tamil civilians displaced during the ethnic conflict which ended in May last year following the defeat of the LTTE. The seven Indian demining teams in Sri Lanka are fully funded by New Delhi, an Indian High Commission release said on Tuesday (March 23). They have been deployed at a cost of Sri Lankan Rs 450 million (USD four million), it said.  weiterlesen >>>


Landmines Continue to Kill, Wound People in South and North

(21.03.2010)

A man in his 70s has died and a 13-year-old teenager injured when a landmine exploded in riot-shaken Dhale province in south Yemen. Police said that the explosion in the district of Juban took place when the man treaded on the landmine killing him immediately and injuring his son.  weiterlesen >>>


World News: Afghan bombs are bigger (AFGHANISTAN)

(21.03.2010)

Washington, UNITED STATES, 22 March 2010 (The Wall Street Journal) - Militants in Afghanistan are building bigger and bigger roadside bombs, eschewing the kinds of sophisticated munitions that were used in Iraq in favor of mammoth explosives capable of destroying any U.S. armored vehicle.  weiterlesen >>>


Letter to President Obama from 65 Civil Society Leaders Urging the US to Join the Mine Ban Treaty

(21.03.2010)

The Honorable Barack Obama President of the United States of America 1600 Pennsylvania Avenue, NW Washington, DC 20500 Dear Mr. President: In February last year, 67 national organizations asked you to begin a review of U.S. policy on landmines. In November, your administration announced it was conducting such a review and attended the Cartagena Summit on a Mine-Free World. We applaud those steps and now call on your leadership to see that the United States joins the Mine Ban Treaty.  weiterlesen >>>


Help Cambodia protect its folks from land mines (CAMBODIA)

(20.03.2010)

UNITED STATES, 21 March 2010 (The Desert Sun) - Cambodia is simultaneously magical and savage - a country populated by generous, warm people who live on land that can literally kill them. Bill Morse knows this well. The Palm Springs man, who moved to Cambodia last year, heads up Cambodian Self Help Demining, a non-governmental organization that is run for and by Cambodians.  weiterlesen >>>


YEMEN: Landmine awareness training for children

(20.03.2010)

AMRAN, 21 March 2010 (IRIN) - At al-Hamza Girls School in the northern Governorate of Amran, Afra Omar from the National Mine Action Programme (NMAP) teaches a class of 50 students about the risk of mines. She holds up photos of some of the improvised explosive devices (IEDs) that were found in neighbouring Saada Governorate, where are a war between the army and Houthi-led rebels recently ended.  weiterlesen >>>


Mines killed 3000 Indians in last 10 years

(19.03.2010)

New Delhi, Nov 19: The historic disarmament Mine Ban Treaty entered its 10th year of entry into force in 2009. However even after ten years, India still has not signed this important treaty ' with devastating consequences. According to the Landmine Monitor Report 2009, around 3000 Indians died due to landmines and over 2000 more were injured in the last 10 years. Most casualties occurred in Jammu and Kashmir followed by Manipur in the Northeast. The other states affected by landmines are Rajasthan, Punjab, Sikkim and Naxal affected areas in Eastern and Central India.  weiterlesen >>>


Lethal landmine legacy of El Alamein

(19.03.2010)

The battle of El Alamein was a turning point in World War II but the unexploded munitions it left behind continue to kill and maim the local population, as Christian Fraser reports from Egypt.  weiterlesen >>>


Campaigners Target Landmine Use by 'Non-State Actors'

(18.03.2010)

JOHANNESBURG, Mar 19 (IRIN) - The steep decline in anti-personnel landmine use in the past decade by governments is being mirrored by a similar trend among armed non-state actors (NSAs). weiterlesen >>>


IRIN In-depth: The landmine hangover

(18.03.2010)

JOHANNESBURG, 19 March 2010 (IRIN) - People who dared to think of a world free of anti-personnel mines used to be viewed as altruists and idle dreamers, at odds with the world's realities, in which the weapons were seen as necessary and intrinsically valuable items in any armoury.  weiterlesen >>>


IRIN In-depth: The landmine hangover

(18.03.2010)

(JOHANNESBURG) 19 March 2010 - People who dared to think of a world free of anti-personnel mines used to be viewed as altruists and idle dreamers, at odds with the world's realities, in which the weapons were seen as necessary and intrinsically valuable items in any armoury.  weiterlesen >>>


IED attacks in Afghanistan more lethal (AFGHANISTAN)

(18.03.2010)

Washington, UNITED STATES, 19 March 2010 (USA Today) - Attacks on U.S. and allied forces with makeshift bombs in Afghanistan are 50% more lethal than three years ago, reflecting insurgents' use of more powerful explosives and the increased vulnerability of troops who patrol more on foot than in the past.Lt. Gen. Michael Oates, director of the Joint Improvised Explosive Device (IED) Defeat Organization, told a House subcommittee that the casualty rate was "disturbing" and half that of troops hit by IEDs in Iraq.  weiterlesen >>>


AFP reveals increasing NPA use of internationally-banned landmines (PHILIPPINES)

(17.03.2010)

Manila, PHILIPPINES, 18 March 2010 (PNA (Philippines News Agency)) - The Armed Forces of the Philippine (AFP) disclosed an increasing number of landmine use by the NPAs in its indiscriminate attacks, a practice which has long been prohibited by the Ottawa and Geneva Conventions, and has been largely condemned by the public. Records from the AFP show that from 2002 to February 2010, 53 landmine incidents were perpetrated by the NPAs across the country, victimizing a total of 186 people, 34 of whom are civilians.  weiterlesen >>>


U.S. Working To Dry Up Pakistani Source Of Key Bomb-Making Component (PAKISTAN)

(17.03.2010)

UNITED STATES, 18 March 2010 (Inside the Pentagon) - U.S. officials are in discussions with the Pakistani government to strictly regulate or even ban a chemical used extensively by one of Afghanistan's most lethal insurgent networks to attack coalition troops with improvised explosive devices, according to American defense officials.  weiterlesen >>>


Local artists featured in UN landmine exhibit (CAMBODIA)

(16.03.2010)

CAMBODIA, 17 March 2010 (Phnom Penh Post) - Ten local artists will show their work at the UN headquarters in New York next month as part of an exhibit meant to draw global attention to the issue of landmines.  weiterlesen >>>


New Video Game Teaches Cambodian Kids How to Avoid Real Land Mines

(16.03.2010)

Instead of showing kids how to kill, a new video game instructs them on how to stay alive. A group of students and their professor at Michigan State University recently launched a video game that aims to teach children how to avoid unexploded land mines. The game, Landmine Lookout!, will be sent to Cambodia this month for testing, and hopefully will be implemented in other at-risk areas, too. weiterlesen >>>


Unexploded Biafran War Landmines Worry Imo Govt (NIGERIA)

(16.03.2010)

Owerri, NIGERIA; 17 March 2010 (Vanguard/All Africa Global Media via COMTEX) - Imo State Government has lamented that although the Nigeria/Biafra war ended 40 years ago, here are still vestiges of the war as exemplified by the landmines, unexploded ordinances and explosive remnants in several places in the South East and South-South.  weiterlesen >>>


Rüstungsgeschäft - Waffenmeister Deutschland

(15.03.2010)

Deutschland ist im Rüstungsgeschäft endgültig in die Reihe der Großhändler aufgestiegen: Seit Beginn des Jahrzehnts haben sich die deutschen Waffenexporte fast verdoppelt, der Anteil am globalen Handel mit Kriegsmaterial stieg von sechs auf elf Prozent. Dies geht aus den neuesten Zahlen über den globalen Handel mit konventionellen Waffen hervor, die das Friedensforschungsinstitut Sipri am Montag in Stockholm veröffentlicht. weiterlesen >>>


The long road to clearing Falklands landmines

(13.03.2010)

Nearly 30 years after Britain and Argentina went to war over the Falkland Islands, a pilot project has begun to rid the territory of some of the 20,000 landmines left behind and clean up land that has been off limits since the conflict, as the BBC's Rajesh Mirchandani reports.  weiterlesen >>>


The long road to clearing Falklands landmines

(13.03.2010)

Nearly 30 years after Britain and Argentina went to war over the Falkland Islands, a pilot project has begun to rid the territory of some of the 20,000 landmines left behind and clean up land that has been off limits since the conflict, as the BBC's Rajesh Mirchandani reports.  weiterlesen >>>


Trust Fund project to help Georgia dispose of explosive war remnants

(11.03.2010)

Key agreements to begin a Partnership for Peace Trust Fund project that will help Georgia safely dispose of explosive remnants of war (ERW) were signed on 12 March.The 12 Mar. 2010 - war remnants, which include unexploded ordnance, improvised explosive devices and landmine contamination, pose a deadly threat to local residents. The signatories to the agreements were the Permanent Representatives of the CzechRepublic, Estoniaand Lithuania, the NATO Maintenance and Supply Agency (NAMSA) and Georgia. weiterlesen >>>


Jaipur foot for Sri Lankan amputees (SRI LANKA)

(11.03.2010)

Jaipur, INDIA, 12 March 2010 (Indo-Asian News Service) - - Amputees in Sri Lanka, who lost their limbs during the prolonged civil war in the country, will now be able to lead a near normal life with the help of the Jaipur foot - artificial legs made in Rajasthan that are known for being cosmetically and functionally close to the human limb. weiterlesen >>>


Auch Nationalrat will Finanzierung von Streubomben verbieten

(09.03.2010)

BERN. Der Bundesrat soll in Sachen Streumunition die Schraube anziehen. Der Nationalrat will Privatpersonen und Firmen verbieten, Streubomben zu finanzieren. Ein entsprechendes Verbot soll ins Kriegsmaterialgesetz (KMG) aufgenommen werden. weiterlesen >>>


Germany SODI to Help Clear Bomb, Mine in Central Vietnam (VIETNAM)

(09.03.2010)

VIETNAM, 10 March 2010 (Vietnam News Brief Service) - - Solidarity Service International (SODI), a German non-governmental organization, has pledged to help implement projects on bomb and mine clearance and resettlement in Vietnam's central province of Quang Tri.  weiterlesen >>>


Tajik paper raises concerns over landmines on Uzbek border (TAJIKISTAN)

(09.03.2010)

UNITED KINGDOM, 10 March 2010 (BBC Monitoring Central Asia) - A Tajik newspaper article says that mine blasts, which claim innocent lives, are not ceasing in Tajikistan's southern and northern borders with Afghanistan and Uzbekistan respectively. It says that Uzbekistan's position regarding the Ottawa Treaty on banning landmines remains unclear. The following is an excerpt from the article by Nematullo Mirsaidov entitled: "People continue to die from landmine explosions in Tajikistan," published by the Tretiy Vzglyad newspaper on 10 February; subheading inserted editorially:  weiterlesen >>>


Czech Republic to help clear Jordan Valley of landmines (JORDAN)

(08.03.2010)

Amman, JORDAN, 9 March 2010 (The Jordan Times) - - The Czech Republic will send equipment and experts to support landmine clearance in the Jordan Valley under a de-mining cooperation agreement signed with Jordan on Monday.  weiterlesen >>>


Press Release -- For immediate release

(04.03.2010)

Eleven Years into the Antipersonnel Landmine Ban Time for United States to Join the Mine Ban Treaty weiterlesen >>>


Women at the deadly end of the cluster-bomb debate

(22.02.2010)

Cluster bombs have killed 12,000 people in the 37 years since they were dropped on Laos. As nations ratify a ban on the explosives, a team of women is taking on the responsibility of clearing them weiterlesen >>>


Decades after the war, landmines still a danger in Cambodia

(21.02.2010)

Despite two decades of landmine clearance programs, Cambodia remains one of the most heavily-mined countries in the world. That's the bad news. The good news is that the number of people falling victim to landmines and leftover bombs continues to drop each year. weiterlesen >>>


Spendenaufruf!

(19.02.2010)

Bitte unterstützen Sie die Landmine.de-Trägerorganisationen in ihrem Engagement für die Erdbebenopfer in HAITI. Als Folge des Erdbebens wurden mehr als 200.000 Menschen getötet und 300.000 verletzt. Die Zahl der Obdachlosen liegt bei zwei ca. Millionen, dringend Hilfe brauchen mindestens 200.000 Menschen. (Foto:UNICEF) weiterlesen >>>


Presseerklärung zur 30. Ratifikation der Konvention zu Streumunition

(17.02.2010)

Danke Burkina Faso! Ein kleiner afrikanischer Staat besiegelt endgültiges Aus für Streumunition und schreibt wieder einmal Abrüstungsgeschichte.  weiterlesen >>>


Falkland Islands de-mining pilot project and the challenge of full clearance

(06.02.2010)

As a signatory to the Ottawa Convention, the United Kingdom is required under International Humanitarian Law to remove and destroy all anti-personnel landmines on its sovereign territory. About 20,000 landmines remain within clearly fenced and marked off areas on the Falkland Islands as a result of the 1982 conflict; while not all of these are anti-personnel mines, the United Kingdom is obliged to clear all the mined areas across both East and West Falklands under the Ottawa Convention. weiterlesen >>>


Stop Thailand from forcing refugees back to Burma!

(05.02.2010)

On 5 February, Thailand started deportation of about 3000 refugees from the country back to Burma. The Norwegian Burma Committee urges Norway to protest. "In Burma they will risk the slave labor and forced recruitment into the military," said Inger Lise Husøy, general manager of the Norwegian Burma Committee. weiterlesen >>>


UNO: 50.000 Tote durch Blindgänger - Zwischen 1964 und 2007 - Und weitere 20.000 Verwundete

(04.02.2010)

Hanoi - In Laos sind laut einer am Freitag veröffentlichten Studie 50.000 Menschen aufgrund von Blindgängern ums Leben gekommen oder verletzt worden. Zwischen 1964 und 2007 starben in dem asiatischen Land 30.000 Menschen an liegengebliebener Munition, 20.000 wurden verletzt, wie Mike Boddington sagte, der als Berater bei von einem von der UNO finanzierten Programm für die Beseitigung von Blindängern in Laos arbeitet. "Es gibt viel mehr Opfer, als wir erwartet haben", sagte Boddington.  weiterlesen >>>


AFGHANISTAN: Landmine deaths, injuries torment villagers

(27.01.2010)

Between 1999 and 2008 Afghanistan had the highest number of landmine casualties (12,069) in the world, according to the Landmine Monitor Report 2009. weiterlesen >>>


Policemen injured in landmine blast in Kashmir

(19.01.2010)

(Kashmir, 20.1.2010) A landmine explosion has injured six policemen in Indian-administered Kashmir, officials said. weiterlesen >>>


NATO command "aggravating" cluster bomb clearance efforts in Serbia - paper (SERBIA)

(18.01.2010)

Belgrade, Serbia, 19 January 2010 (BBC Monitoring European) - Text of report by Serbian private independent news agency FoNet - Some NATO countries are giving significant aid for the removal of explosive devices thrown at Serbia in 1999, but NATO command is no way sending all necessary information, which is aggravating the job. weiterlesen >>>


Bomb attack injures Pakistani lawmaker

(18.01.2010)

(Peshawar/Pakistan, 19.1.2010) A roadside bomb on Wednesday injured a Pakistani provincial lawmaker and four others in the northwest city of Peshawar, a frequent target of attacks by Taliban militants, officials said. weiterlesen >>>


The newly formed Sri Lanka National Congress yesterday said it intended to ask the government to review its position on signing the Ottawa Convention on the banning of Land Mines.

(18.01.2010)

PAKISTAN, 19 January 2010 (Plus News Pakistan) - A statement issue to the media by the SLNC said: The newly formed Sri Lanka National Congress, in keeping with its commitment to humanitarian values, advocates that Sri Lanka sign the Ottawa Convention to ban land mines and other cruel weapons such as Cluster bombs.  weiterlesen >>>


Belarus to start destroying stock of anti-personnel mines this year (BELARUS)

(18.01.2010)

Minsk, BELARUS, January 19 2010 (BelaPAN) - Belarus is expected to start destroying its stock of 3.5 million liquid-containing PFM-1 (Green Parrot by NATO`s classification) anti-personnel landmines this year, Aleh Voinaw, chief of the Armed Forces' engineer troops, told reporters in Minsk on January 19.The European Commission will help Belarus carry out the project, which was discussed during a visit of the Commission's experts to the country in June 2009.  weiterlesen >>>


Bomb attack injures Pakistani lawmaker

(18.01.2010)

(Peshawar/Pakistan, 19.1.2010) A roadside bomb on Wednesday injured a Pakistani provincial lawmaker and four others in the northwest city of Peshawar, a frequent target of attacks by Taliban militants, officials said. weiterlesen >>>


Häuserkampf im Herzen Kabuls - Großangriff im Mumbai-Stil

(17.01.2010)

(Kabul, 18.1.2010) Immer wieder erschüttern gewaltige Explosionen die Stadt, ganze Gebäude stehen in Flammen, Gewehrsalven peitschen durch die Luft. Über dem Zentrum Kabuls steigen dicke Rauchschwaden auf. Verängstigt haben sich Menschen in ihren Büros und Wohnungen, oft unter Tischen und Betten, verkrochen, während draußen der Krieg tobt - mitten im Herzen von Afghanistans Hauptstadt Kabul, direkt unter den Augen der Internationalen Gemeinschaft und der ausländischen Truppen. weiterlesen >>>


6 cops among 7 killed in Jharkhand landmine blast

(15.01.2010)

(Ranchi, 15.1.2010) Six police personnel and a civilian were killed and one policeman went missing when Maoists blew up their vehicle in Jharkhand's Gumla District today. weiterlesen >>>


Canadian soldier killed on foot patrol in Afghanistan

(15.01.2010)

(Kandahar Airfield, 16.1.2010) "A career soldier" and "family man" from Sault Ste. Marie, Ont., has become the first Canadian killed in action in Afghanistan in 2010. weiterlesen >>>


5 cops die in rebel blast

(15.01.2010)

(Ranchi, 15.1.2010) Around 100 Maoists laid siege to a police picket in Gumla district today, killing five policemen in apparent rebuttal to chief minister Shibu Soren's oft-repeated advocacy of a soft line against rebels to lure them into the mainstream. weiterlesen >>>


6 cops among 7 killed in Jharkhand landmine blast

(15.01.2010)

(Ranchi, 15.1.2010) Six police personnel and a civilian were killed and one policeman went missing when Maoists blew up their vehicle in Jharkhand's Gumla District today. weiterlesen >>>


Jährlicher Abrüstungsbericht verabschiedet

(12.01.2010)

(Berlin, 13.1.2010) Das Bundeskabinett hat dem 27. Jahresabrüstungsbericht zugestimmt. Dieser Bericht wird jährlich erstellt und enthält eine umfassende Darstellung der Politik der Bundesregierung bei der Abrüstung, Rüstungskontrolle und der Verhinderung der Verbreitung von Massenvernichtungsmitteln.  weiterlesen >>>


Thailand bombs out of global munitions pact

(05.01.2010)

(Bangkok, 6.1.2010) Doubts about financial assistance to destroy left-over munitions have convinced Thailand against joining the Convention on Cluster Munitions, sources at non-governmental organizations covering the issue say. weiterlesen >>>


Thailand bombs out of global munitions pact

(05.01.2010)

(Bangkok, 6.1.2010) Doubts about financial assistance to destroy left-over munitions have convinced Thailand against joining the Convention on Cluster Munitions, sources at non-governmental organizations covering the issue say. weiterlesen >>>


Landmine blasts and fighting from north to south

(14.12.2009)

(Somalia, 15.12.2009) Reports of attacks and fighting have arrived over the past 24 hours from every corner of Somalia, from the semi-autonomous region of Puntland in the north, to Mogadishu and the central Galgadud region, with an overall toll of at least 13 dead and an unspecified number wounded.  weiterlesen >>>


Landmine tötet sechs Geschwister

(13.12.2009)

(Somalia, 14.12.2009) In Somalia sind sechs Geschwister von einer Landmine getötet worden. weiterlesen >>>


Presseerklärung ' Kein Wort zu Landminen und Streumunition: Präsident Obama verpasst historische Abrüstungschance

(10.12.2009)

(Berlin 10. Dezember 2009) Anlässlich der Friedensnobelpreisverleihung setzte sich der US-Präsident Obama für Frieden, Menschenrechte und Abrüstung ein, vermied es aber über das Verbot von Landminen und Streumunition zu sprechen. Die Verleihung fand im Rathhaus von Oslo statt, dem Ort, wo fast genau vor 1 Jahr der Verbotsvertrag für Streumunition von fas 100 Staaten unterzeichnet wurde und 1997 auch die Kampagne für das Verbot von Antipersonenminen mit dem Friedensnobelpreis geehrt wurde. weiterlesen >>>


Presseerklärung ' Friedensnobelpreisträger macht gute Miene zu geächteten Waffen ' Auch US-Präsident Obama verweigert weiterhin Verbot von Landminen

(09.12.2009)

(Berlin 25. November 2009) Die USA werden auch unter der Regierung von Friedensnobelpreisträger Präsident Barack Obama nicht dem internationalen Abkommen zur Ächtung von Antipersonenminen (Ottawa-Konvention) beitreten. Dies bestätigte ein Sprecher des US-Außenministeriums gestern in Washington und gab als Begründung an, dass man nicht mehr den "nationalen Verteidigungsanforderungen und den Sicherheitsverpflichtungen gegenüber Freunden und Verbündeten genügen könnte", würden die USA das Verbotsabkommen unterzeichnen. weiterlesen >>>


Zweifel an Nobelpreis für Obama

(09.12.2009)

(Düsseldorf, 10.12.2009) Wenn US-Präsident Barack Obama heute in der norwegischen Hauptstadt Oslo den Friedensnobelpreis 2009 entgegen nimmt, steht ihm ein schwieriger Spagat bevor. Dass der Präsident nur wenige Tage vor der Verleihungszeremonie seine Entscheidung bekannt gegeben hat, in Afghanistan die militärische Eskalation zu suchen, werten Kritiker als Affront. Gegner der US-Einsätze in Irak und Afghanistan haben bereits Proteste in Oslo angekündigt. weiterlesen >>>


Ehrung in Oslo - "Das Nobelpreiskomitee hat Obama geschadet"

(09.12.2009)

(Oslo, 10.12.2009) Verdiente Auszeichnung oder ungerechtfertige Vorschusslorbeeren für den in den Afghanistankrieg verstrickten US-Präsidenten? Der Friedensnobelpreis für Barack Obama stößt in Deutschland auf ein geteiltes Echo: SPIEGEL ONLINE hat Experten aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft befragt. weiterlesen >>>


Ehrung in Oslo - "Das Nobelpreiskomitee hat Obama geschadet"

(09.12.2009)

(Berlin, 10.12.2009) Verdiente Auszeichnung oder ungerechtfertige Vorschusslorbeeren für den in den Afghanistankrieg verstrickten US-Präsidenten? Der Friedensnobelpreis für Barack Obama stößt in Deutschland auf ein geteiltes Echo: SPIEGEL ONLINE hat Experten aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft befragt. weiterlesen >>>


Bericht über die Anti-Minen-Konferenz in Cartagena

(08.12.2009)

(Cartagena, Kolumbien, 4.12.2009) Die zweite Konferenz zur Überprüfung des Ottawa-Abkommens für ein Verbot von Anti-Personen-Minen im kolumbianischen Cartagena ist zu einem Abschluss gekommen. Einhelliges Ergebnis der Beratungen war das Ziel der Verbesserung der Opferhilfe. Einen ausführlichen Bericht der ICBL zur Konferenz auf Englisch finden Sie hier. weiterlesen >>>


Report from the Second Review Conference to the MBT in Cartagena

(08.12.2009)

(Cartagena, Kolumbien, 4.12.2009) The Second Review Conference to the Ottawa-Kovenvention, the Mine Ban Treaty has been completed. A report is here available.


Papst ruft erneut zur Ächtung von Antipersonenminen auf

(07.12.2009)

(8.12.2009) Papst Benedikt XVI. hat alle Staaten dazu aufgerufen, Antipersonenminen zu ächten. Die meisten, aber nicht alle Nationen hätten die zehn Jahre alte Konvention zur Ächtung dieses Kriegsmittels bereits unterzeichnet, heißt es in einer Botschaft des Papstes an die internationale Konferenz zum Verbot von Landminen, die von 30. November bis 4. Dezember im kolumbischen Cartagena tagte. weiterlesen >>>


US-Armee im Anti-Terror-Kampf - Pentagon testet neues Kriegsgerät in Afghanistan

(06.12.2009)

(7.12.2009) Es sind Waffen wie aus einem Science-Fiction-Film, die helfen sollen, die schweren Verluste der US-Armee zu verringern. Noch bevor die angekündigten 30.000 US-Soldaten landen, testet das Pentagon neues Kriegsgerät wie das Flugzeug "MV-22 Osprey" und das Panzerfahrzeug "Assault Breacher Vehicle" in Afghanistan. weiterlesen >>>


Kampf gegen Landminen weiterführen

(03.12.2009)

(Cartagena, 4.12.2009) Der Kampf gegen Landminen soll weitergeführt werden und die Opfer von Minenexplosionen sollen stärker unterstützt werden. Darauf haben sich die Teilnehmer der Antiminen-Konferenz in Kolumbien geeinigt. weiterlesen >>>


Australia takes action to rid the world of landmines

(02.12.2009)

(Australia, 3.12.2009) The Australian Government today reaffirmed its strong commitment to mine action by presenting the Mine Action Strategy for the Australian aid program 2010-14 to the Summit on a Mine-Free World in Cartagena, Colombia. Under the new strategy Australia has pledged $100 million over the next five years to help developing countries affected by landmines, cluster munitions and other explosive remnants of war.  weiterlesen >>>


Rwanda, first landmine-free country

(01.12.2009)

(Cartagena, 2.12.2009) Rwanda has been declared free of landmines - the first country to achieve this status. The announcement was made at the Cartagena Summit on a Mine-Free World in Colombia. Hundreds of people have been killed and horrifically injured by landmines in Rwanda. Landmines were laid between 1990 and 1994 in Rwanda and over the past three years more than over 9,000 have been destroyed by Rwandan soldiers.  weiterlesen >>>


Ruanda als erstes minenfreies Land - Immer noch massives Problem von verborgenen Sprengstoffen

(01.12.2009)

(Cartagena/Berlin, 02.12.2009) - Beim "Cartagena Summit gegen Landminen" ist Ruanda zum ersten minenfreien Land erklärt worden. In der ostafrikanischen Republik wurden im blutigen Bürgerkrieg zwischen 1990 und 1994 tausende Minen gelegt. Hunderte Menschen wurden im 26.000 Quadratkilometer großen Land in den vergangenen Jahren getötet und verstümmelt. In den vergangenen drei Jahren konnte die ruandische Armee mehr als 9.000 Minen zerstören.  weiterlesen >>>


Rwanda, first landmine-free country

(01.12.2009)

(Cartagena, 2.12.2009) Rwanda has been declared free of landmines - the first country to achieve this status. The announcement was made at the Cartagena Summit on a Mine-Free World in Colombia. Hundreds of people have been killed and horrifically injured by landmines in Rwanda. Landmines were laid between 1990 and 1994 in Rwanda and over the past three years more than over 9,000 have been destroyed by Rwandan soldiers.  weiterlesen >>>


Ruanda als erstes minenfreies Land - Immer noch massives Problem von verborgenen Sprengstoffen

(01.12.2009)

Cartagena/Berlin (pte/02.12.2009/16:10) - Beim "Cartagena Summit gegen Landminen" ist Ruanda zum ersten minenfreien Land erklärt worden. In der ostafrikanischen Republik wurden im blutigen Bürgerkrieg zwischen 1990 und 1994 tausende Minen gelegt. Hunderte Menschen wurden im 26.000 Quadratkilometer großen Land in den vergangenen Jahren getötet und verstümmelt. In den vergangenen drei Jahren konnte die ruandische Armee mehr als 9.000 Minen zerstören.  weiterlesen >>>


Ruanda als erstes minenfreies Land - Immer noch massives Problem von verborgenen Sprengstoffen

(01.12.2009)

Cartagena/Berlin (pte/02.12.2009/16:10) - Beim "Cartagena Summit gegen Landminen" ist Ruanda zum ersten minenfreien Land erklärt worden. In der ostafrikanischen Republik wurden im blutigen Bürgerkrieg zwischen 1990 und 1994 tausende Minen gelegt. Hunderte Menschen wurden im 26.000 Quadratkilometer großen Land in den vergangenen Jahren getötet und verstümmelt. In den vergangenen drei Jahren konnte die ruandische Armee mehr als 9.000 Minen zerstören.  weiterlesen >>>


Aktionsbündnis sieht Erfolg des Verbotsvertrag für Anti-Personen-Minen - Thomas Küchenmeister im Gespräch mit Friedbert Meurer / Deutschlandfunk

(30.11.2009)

Die USA, Russland, Indien oder Pakistan müssten endlich auch die Anti-Landminen-Konvention unterzeichnen, fordert Thomas Küchenmeister, Leiter des Aktionsbündnisses Landminen.de. Er spricht von Erfolgen beim Kampf gegen den Einsatz von Landminen, fordert aber mehr Mittel für die Opferhilfe.  weiterlesen >>>


Stets mit einem Fuß im Minenfeld - Neben Afghanistan verzeichnet Kolumbien weltweit die höchste Zahl von Opfern durch Minen und Blindgänger

(30.11.2009)

(Popayán, 1.12.2009). Ein verstörter Bursch sitzt auf einem Stuhl und schweigt. Der Blick geht ins Leere. Auf dem linken Arm befindet sich auf der Höhe des Ellenbogens ein Verband, unter dem rechten Augenwinkel ist eine einige Millimeter lange Narbe zu sehen. Es sind die sichtbaren Überreste eines Vorfalls, von dem sich Roberto Solís bis heute nicht erholt hat. Die unsichtbaren Wunden sind noch lange nicht vernarbt. weiterlesen >>>


Stets mit einem Fuß im Minenfeld - Neben Afghanistan verzeichnet Kolumbien weltweit die höchste Zahl von Opfern durch Minen und Blindgänger

(30.11.2009)

(Popayán, 1.12.2009). Ein verstörter Bursch sitzt auf einem Stuhl und schweigt. Der Blick geht ins Leere. Auf dem linken Arm befindet sich auf der Höhe des Ellenbogens ein Verband, unter dem rechten Augenwinkel ist eine einige Millimeter lange Narbe zu sehen. Es sind die sichtbaren Überreste eines Vorfalls, von dem sich Roberto Solís bis heute nicht erholt hat. Die unsichtbaren Wunden sind noch lange nicht vernarbt. weiterlesen >>>


Aktionsbündnis sieht Erfolg des Verbotsvertrag für Anti-Personen-Minen - Thomas Küchenmeister im Gespräch mit Friedbert Meurer

(30.11.2009)

Die USA, Russland, Indien oder Pakistan müssten endlich auch die Anti-Landminen-Konvention unterzeichnen, fordert Thomas Küchenmeister, Leiter des Aktionsbündnisses Landminen.de. Er spricht von Erfolgen beim Kampf gegen den Einsatz von Landminen, fordert aber mehr Mittel für die Opferhilfe. weiterlesen >>>


Kolumbien: Ächtung von Landminen gefordert - Aufruf kirchlicher Hilfswerke bei Anti-Minen-Konferenz

(29.11.2009)

(Freiburg, 30.11.2009) Zum Auftakt der Anti-Minen-Konferenz in Cartagena in Kolumbien haben die beiden kirchlichen Hilfswerke Caritas international und Diakonie Katastrophenhilfe in einer gemeinsamen Erklärung dazu aufgerufen, den Einsatz von Antipersonenminen sofort zu beenden. Vertreter der beiden Organisationen nehmen an der vom 30. November bis 4. Dezember dauernden Konferenz teil. Sie fordern, die 1997 von 156 Staaten unterzeichnete Konvention von Ottawa, die die Produktion, die Lagerung, die Weiterverbreitung und den Einsatz von Antipersonenminen verbietet, strikt einzuhalten. Sie beklagen, dass die USA, Russland, China und weitere Staaten die Konvention nicht unterzeichnet haben. weiterlesen >>>


Bosnien-Herzegowina: Minenräumung geht langsam voran

(25.11.2009)

Eigentlich muss das Land bis 2009 alle Landminen räumen. Das ist aber nicht mehr zu schaffen. Nun ist die Frist um ganze zehn Jahre verlängert worden. Dafür hagelt es nun Kritik. weiterlesen >>>


Bush landmines policy stays

(25.11.2009)

(Washington, 25.11.2009) The Obama administration said on Tuesday it would keep Bush-era policy on landmines, resisting pressure from campaigning groups to accede to a treaty to ban antipersonnel mines altogether. weiterlesen >>>


Obama will Konvention gegen Landminen nicht unterzeichnen - US-Präsident folgt der Politik seines Vorgängers Bush

(24.11.2009)

(Washington, 25.11.09) Landminen - eine furchtbare Waffe: Meist sind Kinder und Frauen die Opfer. 150 Staaten haben die Minen bereits vertraglich geächtet. Die USA verweigern ihre Unterschrift. Obama folgt in diesem Punkt seinem Vorgänger Bush. Und erntet harsche Kritik. weiterlesen >>>


Friedensnobelpreisträger Obama verweigert Landminen-Ächtung

(23.11.2009)

(Washington, 25.11.2009) Für eine atomwaffenfreie Welt zieht der US-Präsident publikumswirksam zu Felde - doch bei der Ächtung der tückischen Sprengfallen stehen die USA abseits. Obama will den Vertrag zum Verbot der Minen nicht unterzeichnen - das erzürnt auch Parteifreunde.  weiterlesen >>>


Friedensnobelpreisträger Obama verweigert Landminen-Ächtung

(23.11.2009)

(Washington, 25.11.2009) Für eine atomwaffenfreie Welt zieht der US-Präsident publikumswirksam zu Felde - doch bei der Ächtung der tückischen Sprengfallen stehen die USA abseits. Obama will den Vertrag zum Verbot der Minen nicht unterzeichnen - das erzürnt auch Parteifreunde.  weiterlesen >>>


Bosnien-Herzegowina: Minenräumung geht langsam voran

(19.11.2009)

(Bosnien-Herzegowina, 19.11.2009) Eigentlich muss das Land bis 2009 alle Landminen räumen. Das ist aber nicht mehr zu schaffen. Nun ist die Frist um ganze zehn Jahre verlängert worden. Dafür hagelt es nun Kritik. weiterlesen >>>


Leuchtbakterien spüren Landminen auf - Schottische Forscher setzen auf BioBricking

(18.11.2009)

(Edinburgh/Berlin,17.11.2009) - Bakterien, die grün zu leuchten beginnen, wenn sie mit Sprengstoff in Berührung kommen, könnten eine einfache und kostengünstige Methode sein, um vergrabene Landminen aufzuspüren. Wissenschaftler der Universität von Edinburgh http://www.ed.ac.uk arbeiten an einer solchen Lösung. Mit Hilfe des sogenannten BioBricking, bei dem DNA von Bakterien umgebaut wird, ist das möglich. Landminen fordern jährlich tausende Verletzte und Tote. weiterlesen >>>


Presseerklärung - Aktionsbündnis Landmine.de mit "Wilhelm-Dröscher-Preis 2009" ausgezeichnet

(16.11.2009)

(Berlin 16.11.09) Das Aktionsbündnis Landmine.de wurde für sein Engagement gegen Landminen und Streumunition sowie für deren Opfer mit dem "Wilhelm-Dröscher-Preis 2009" (2. Preis) ausgezeichnet. Die Verleihung des Preises fand am Sonntag (15.11.09) im Rahmen des SPD-Bundesparteitages in Dresden statt. (Foto: Prof. Dr. Michael Dröscher (rechts), Peter Dröscher, MdL Rheinland Pfalz (links), VertreterInnen von Aktionsbündnis Landmine.de, Copyright: Vorwärts.de). weiterlesen >>>


INDIEN - Vier Polizisten bei Maoisten-Anschlag getötet

(16.11.2009)

Neu Delhi (dpa) - Bei einem Bombenanschlag in Zentralindien sind mindestens vier Polizisten getötet worden. weiterlesen >>>


Minenräumung - Millionen Landminen entschärft

(16.11.2009)

Im vergangenen Jahrzehnt sind nach Angaben der Internationalen Kampagne zum Verbot von Landminen Millionen Sprengsätze sicher beseitigt worden. weiterlesen >>>


USD 2 million for landmine assistance in Mozambique

(16.11.2009)

Washington, Oct 28 (PTI) The US today announced USD 2 million in financial assistance to help Mozambique safeguard its citizens from abandoned landmines and unexploded munitions remaining from decades of conflict.  weiterlesen >>>


Cluster bomb trade funded by world's biggest banks

(16.11.2009)

The deadly trade in cluster bombs is funded by the world's biggest banks who have loaned or arranged finance worth $20bn (£12.5bn) to firms producing the controversial weapons, despite growing international efforts to ban them. weiterlesen >>>


UN Secretary Gen. Ban calls for action on cluster bombs

(12.11.2009)

UNITED NATIONS, Nov. 13 (UPI) -- The international community must remain focused on strengthening protective measures for the threat posed by cluster bombs, the U.N. secretary-general said. weiterlesen >>>


Tückische Waffen - USA, China und Indien horten Minen

(12.11.2009)

Friedensaktivisten verlangen von den USA, Russland und China, im internationalen Kampf gegen Antipersonenminen ihre Außenseiterrolle aufzugeben. Die Militärmächte wehren sich.  weiterlesen >>>


Presseerklärung - Aktionsbündnis Landmine.de für "Wilhelm-Dröscher-Preis 2009" nominiert

(12.11.2009)

(Berlin/Dresden 12.11.09) Anlässlich des SPD-Bundesparteitages in Dresden (13.-15.11.09) wurde das Aktionsbündnis Landmine.de für den "Wilhelm-Dröscher-Preis" nominiert. Das Bündnis präsentiert sein Engagement auf dem Parteitag in Form der viel beachteten Ausstellung "Das explosive Erbe des Krieges", die auch schon auf dem SPD-Zukunftskonvent (Mai 2008), im Deutschen Bundestag und NRW-Landtag sowie im Europaparlament präsentiert wurde. (Foto: Heidemarie Wieczorek- Zeul , Vorsitzende des Kuratoriums "Wilhelm-Dröscher-Preises 2009" besucht den Stand von Aktionsbündnis Landmine.de, Copyright Landmine.de 2009) weiterlesen >>>


Presseerklärung - Einsatz von Landminen geht zurück - Die Opfer warten immer noch auf Hilfe

(11.11.2009)

(München/Berlin 12. November 2009) Seitdem der Vertrag über ein Verbot von Anti-Personen-Minen vor zehn Jahren in Kraft trat, ist der Einsatz dieser grausamen Waffen deutlich zurückgegangen, doch es bleibt noch viel Arbeit. Dies sind die Ergebnisse des neuen Landmine Monitor Report 2009, der heute in Genf vorgestellt wird. Seit dem Abschluss des Ottawa-Abkommens über das Verbot von Anti-Personen-Minen präsentiert die Internationale Landminenkam-pagne jährlich die Fortschritte und Mängel in der Umsetzung des Vertrags.  weiterlesen >>>


Klares Ja für Wiener Resolution - Die Zivilbevölkerung soll in Konflikten künftig besser geschützt werden

(10.11.2009)

Eine UN-Resolution unter österreichischem Vorsitz wurde in New York einstimmig angenommen ' ein Kompromiss nach langen Verhandlungen. weiterlesen >>>


MOZAMBIQUE: Help for landmine victims hard to come by

(09.11.2009)

Landmines are the third leading cause of amputations in Mozambique, after diabetes and road accidents, and the threat they still pose - more than 17 years after peace came to the country following four decades of independence and civil wars - is deemed big enough for HI to spend 40 percent of its annual country budget on mine clearance.  weiterlesen >>>


Nearly half of Lebanon's land mines cleared

(08.11.2009)

Some 13 million square meters made safe but funding fears threaten clearance of remaining areas weiterlesen >>>


PRESSEERKLÄRUNG - LANDMINEN, STREUMUNITION: DIE HILFE GEHT - DIE OPFER BLEIBEN! BERLINER KONFERENZ SIEHT OPFERHILFE VOR GROSSEN HERAUSFORDERUNGEN

(05.11.2009)

(Berlin, 5.11.2009) Menschen, deren Leben durch Landminen oder Streubomben eine grausame Wendung genommen hat, warten häufig vergeblich auf Unterstützung. "Allein in Afghanistan leben über 60.000 Menschen, die einen Unfall mit Minen oder Blindgängern schwer verletzt überlebt haben. Der politische Wille, ihnen zu helfen, ist leider noch nicht stark genug." machte Firoz Alizada, der selbst durch eine Mine seine Beine verloren hatte, gestern in der Berliner Heinrich-Böll-Stiftung deutlich. (Foto: Übergabe der Aktionsvorschläge an die Bundestagsabgeordnete Agnes Malczak in Anwesenheit von Landmine.de Schirmherrin Ulrike Folkerts und Thomas Küchenmeister, Leiter Aktionsbündnis Landmine.de. Copyright: Tina Küchenmeister, Friedensburg Oberschule Berlin) weiterlesen >>>


FACTBOX-The worsening security picture in Afghanistan

(04.11.2009)

KABUL, Nov 5 (Reuters) - The United Nations said on Thursday it would temporarily evacuate hundreds of its international staff from Afghanistan due to deteriorating security, a sharp blow for Western efforts to stabilise the country. Security has worsened in Afghanistan since the Taliban insurgency re-grouped in 2005. Following are key facts about the security situation in Afghanistan: weiterlesen >>>


AFGHANISTAN - Mindestens sieben Tote bei Kämpfen mit islamischen Extremisten

(31.10.2009)

Bei einem Bombenanschlag im Nordwesten Pakistans wurden am Samstag auch wieder sieben Soldaten getötet. weiterlesen >>>


Berliner Konferenz am 4.11.2009: Opfern von Landminen und Streumunition helfen

(29.10.2009)

Auf einer Berliner Konferenz diskutieren Zivilgesellschaft und Politik über zukünftige Herausforderungen für die Opferhilfe - Noch immer werden in mehr als 80 Ländern Menschen von explosiven Kriegshinterlassenschaften wie Landminen und Blindgängern von Streumunition bedroht. Fast 500.000 Menschen müssen als Überlebende von Unfällen mit Landminen und Blindgängern versorgt werden. Obwohl durch verschiedene internationale Abkommen neben dem Verbot dieser Waffen auch die Versorgung ihrer Opfer verbindlich geregelt ist, ist diese laut einem neuen Bericht von Handicap International immer noch unzulänglich. Es besteht also Handlungsbedarf. Doch wie können Opferhilfeprogramme verbessert werden und welche Herausforderungen ergeben sich daraus für Geberländer wie für Deutschland ' besonders vor dem Hintergrund der Oslo-Konvention zum Verbot von Streumunition, die neue humanitäre Standards für die Opferhilfe setzt? weiterlesen >>>


Aktivisten: UBS und CS profitieren von Streubomben

(28.10.2009)

Insgesamt fliessen gegenwärtig rund 20 Milliarden Dollar in die Produktion von Streubomben, wie Ueli Anken, Sprecher der Schweizer Sektion von Handicap International, am Donnerstag an einer Medienkonferenz in Zürich sagte. In der Schweiz seien nachweislich die UBS und die CS an solchen Geschäften beteiligt. weiterlesen >>>


UN mine sweeper killed in Cyprus blast

(28.10.2009)

A mines expert was killed in Cyprus on Wednesday while clearing landmines on the divided island, the United Nations has announced. weiterlesen >>>


PAKISTAN - Bus hits Landmine - 18 Dead

(23.10.2009)

MOHMAND AGENCY ' At least 18 persons died and several others got injured when a minibus of a marriage party hit a landmine here at Suraan Chowk, tehsil Lakrao, on Friday. weiterlesen >>>


Boy killed, girl injured in explosion in India-controlled Kashmir

(23.10.2009)

SRINAGAR, India-controlled Kashmir, Oct 22, 2009 (Xinhua via COMTEX) -- A 15- year-old boy was killed and a 17-year-old girl critically hurt after an explosive device they were fiddling with accidentally went off in India-controlled Kashmir, police Thursday said.  weiterlesen >>>