News-Archiv



Kuba tritt als 99. Staat dem Streubombenverbot bei

(06.04.2016)

Diesen Schritt kündigte Kuba bereits auf der ersten Revisionskonferenz des Streubombenverbots in Dubrovnik im September 2015 an. Am 06. April 2016 setzt das Land seine Ankündigung in die Tat um. Die Anzahl der Mitgliedsstaaten der Konvention in Amerika steigt damit auf 24. Es wird vermutet, dass Kuba immer noch Streumunition lagert. weiterlesen >>>


#ClearthePitch: Fußball spielen ohne Minengefahr

(04.04.2016)

Heute, am UN-Tag zur Aufklärung über die Minengefahr, startet die Kampagne #ClearthePitch. Mit einem überraschungsgeladenen Video machen die Initiatoren darauf aufmerksam, dass nicht überall auf der Welt sorglos Fußball gespielt werden kann (auf Englisch). weiterlesen >>>


4. April - Internationaler Minentag

(04.04.2016)

Der 4. April ist der Internationale Tag zur Aufklärung über die Minengefahr. Weltweit finden dazu seit einigen Jahren Aktivitäten statt. Von 2012 bis 2014 zeigten Menschen weltweit im Rahmen der Kampagne "Lend your Leg - Zeig dein Bein" auf Fotos mit einem hochgeschlagenem Hosenbein ihre Solidarität mit Opfern von Minen und Streumunition. weiterlesen >>>


Zum UN-Landminentag: Immer mehr verbotene Waffen eingesetzt

(01.04.2016)

In vielen Konfliktherden auf der Welt hat der Einsatz verbotener Explosivwaffen zugenommen. Am 4. April, dem UN-Tag zur Aufklärung über die Minengefahr, ruft Handicap International dazu auf, dass Einsatz, Verkauf und Weitergabe von Minen und Streumunition einstimmig und mit Nachdruck von der internationalen Gemeinschaft verurteilt werden. weiterlesen >>>


„Unter dem Sand“: Spielfilm zur Minenthematik in Dänemark startet in deutschen Kinos

(31.03.2016)

Wussten Sie, dass Dänemark das meistverminte Land Europas war? Deutschland verlegte im zweiten Weltkrieg Millionen von Minen an der Westküste unseres nördlichen Nachbarn. Der Film „Unter dem Sand“ greift diese Thematik nun auf und zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie sinnlos und brutal Minen sind. weiterlesen >>>


Syrien: Russische Minenräumer sollen Palmyra von Landminen des IS befreien

(30.03.2016)

Kämpfer des Islamische Staates (IS) haben scheinbar große Mengen an Minen und Sprengfallen in der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt hinterlassen. Russland will laut Angaben russischer Medien nun Räumkommandos entsenden, um gemeinsam mit syrischen Entminern die zurückgebliebenen Landminen unschädlich zu machen. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Ein Jahr Konflikt im Jemen: Immer noch Einsatz von Streumunition

(28.03.2016)

Die von Saudi-Arabien geführten Koalitionsstreitkräfte setzen seit einem Jahr international geächtete Streumunition im Jemen ein – Teile davon kommen aus US-amerikanischer, britischer und brasilianischer Produktion. Fast alle bisher bestätigten Opfer sind Zivilisten. weiterlesen >>>


Ägypten: Minenexplosion nahe Hurghada tötet fünf Menschen und verletzt sieben weitere

(26.03.2016)

In der östlichen Wüstenregion des Landes explodiert eine Landmine und tötet oder verletzt 12 Menschen. Der Unfall ereignete sich in der Nähe des beliebten Urlaubsorts Hurghada. Vor allem in den Wüstenregionen von Ägypten liegen noch Millionen nicht explodierte Minen aus dem Zweiten Weltkrieg. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Indian troops kill two Kashmiris (India)

(03.06.2008)

ISLAMABAD: In occupied Kashmir, Indian troops, in their fresh act of stat terrorism, martyred two more innocent Kashmiri youth in Bandipore.  weiterlesen >>>


The Landmine-Sniffing Rats of Mozambique (Mozambique)

(02.06.2008)

Three-year-old Samo scurries across a grassy field, his nose twitching furiously. Hooked up to a harness, he darts back and forth across the roped-off minefield - then, suddenly, he freezes in his tracks, sniffing the air.  weiterlesen >>>


IRELAND: Less Bombs Here, More There (Ireland)

(02.06.2008)

DUBLIN, Jun 3 (IPS) - Irish diplomats won plenty of kudos from governments across the world over the past week for brokering a ban on cluster bombs during an international conference in Dublin. It may seem ironic, then, that despite having a decades-old tradition of military neutrality, Ireland has deepened its involvement in the arms trade in recent years. weiterlesen >>>


Sechs Zivilisten bei Bombenexplosion getötet (Sri Lanka)

(02.06.2008)

Bei der Explosion einer Landmine sind im Norden Sri Lankas sechs Zivilisten ums Leben gekommen, vier weitere wurden verletzt. Die Rebellengruppe Tamil Eelam macht das Militär dafür verantwortlich.  weiterlesen >>>


A Cluster of Fallacies (US)

(02.06.2008)

Well over half the world's governments agreed last week to "consign cluster munitions to the trash bin of history," in the words of the Cluster Munition Coalition, the civil society collective that delivered the treaty.  weiterlesen >>>


Seven Azerbaijanis strike a mine this year (Azerbaijan)

(02.06.2008)

Baku. Ilhama Isabalayeva'APA. Seven Azerbaijanis struck a mine within a year, Hafiz Safikhanov, Chairman of Azerbaijan Campaign to Ban Landmines said, APA reports.  weiterlesen >>>


Holy See: Cluster Bomb Ban a "Big Step". Delegation Played "Key" Role in Negotiations (Vatican City)

(02.06.2008)

GENEVA, JUNE 3, 2008 (Zenit.org).- The international agreement to ban cluster bombs is a "big step," even though there is still much work to be done, according to the Holy See's permanent observer at the U.N. offices in Geneva. weiterlesen >>>


Sri Lanka army roadside mine kills 6 civilians ' rebels (Sri Lanka)

(02.06.2008)

COLOMBO (Reuters) - Tamil Tiger rebels said on Tuesday that a Sri Lankan military roadside mine killed six civilians in the rebel-held far north. weiterlesen >>>


Three children injured by mine explosion in Chechnya (Russia)

(02.06.2008)

GROZNY, June 3 (Itar-Tass) - Three boys, aged from seven to ten, were injured by a mine explosion in Chechnya. "The children got mine-explosion injuries and were taken to the district hospital of Gudermes," a representative of the Chechen Interior Ministry told Itar-Tass on Tuesday.  weiterlesen >>>


Presseerklärung: Verbotsvertrag für Streumunition setzt neue humanitäre Standards, lässt aber auch Raum für neue Waffengenerationen und gemeinsamen Einsatz mit Nichtvertragsstaaten.

(02.06.2008)

Nach zähen Verhandlungen auf der Dubliner Konferenz zum Verbot von Streumunition (19.-30.5.) haben sich die 110 Teilnehmerstaaten auf einen Vertragstext geeinigt, der ein umfassendes Verbot derjenigen Streumunitionstypen festschreibt, die bislang zum Einsatz gekommen sind. Der Vertrag wird am 2. Dezember 2008 in Oslo unterzeichnet und tritt nach der 30. Ratifikation in Kraft.  weiterlesen >>>


PIA Press Release 2008/06/03: RP contributes key ideas in new int'l treaty banning cluster bombs (The Philippines)

(02.06.2008)

Quezon City (3 June) -- The Philippines succeeded in contributing at least four substantive proposals into the new international treaty banning cluster bombs adopted last Friday, May 30, at the close of the two-week Dublin Diplomatic Conference on Cluster Munitions.  weiterlesen >>>


Bei Endingen wurde eine 250-Kilo-Bombe aus dem 2. Weltkrieg entschärft (Deutschland)

(02.06.2008)

Der Fundort am Rebberg in Kiechlinsbergen wurde dafür weiträumig evakuiert. weiterlesen >>>


UNICEF Welcomes Adoption Of International Treaty Banning Cluster Munitions (UN)

(02.06.2008)

UNICEF welcomed the adoption of a comprehensive new international treaty banning the production, use and transfer of deadly cluster munitions which have caused unspeakable suffering for millions of children. weiterlesen >>>


Mine Blast Kills One Security Officer In Southeast Turkey (Turkey)

(02.06.2008)

ANKARA - A Turkish security officer died due to a mine blast in the eastern province of Hakkari, the General Staff said on Sunday. weiterlesen >>>


ber 18.000 Teilnehmer bei der DKB-TEAM-Staffel über 5x5 km im Tiergarten (Deutschland)

(02.06.2008)

Von Mittwoch bis Freitag steht der Tiergarten im Zeichen einer Lauf-Großveranstaltung: Insgesamt haben sich 3.775 Staffeln zur 9. Auflage der DKB-TEAM-Staffel gemeldet, das sind 18.875 Läuferinnen und Läufer, die in Teams von 5 Läufern antreten, von denen jeder 5 Kilometer zurücklegt.  weiterlesen >>>


Milliarden für Waffen (Deutschland)

(02.06.2008)

Die fünf führenden Friedensforschungsinstitute in Deutschland warnen vor einer neuen Hochrüstung. Von 2001 bis 2006 hätten die inflationsbereinigten Militärausgaben um etwa 30 Prozent zugenommen und lägen bei über einer Billion US-Dollar, heißt es in ihrem am Dienstag in Berlin vorgestellten Friedensgutachten 2008.  weiterlesen >>>


Children Form 40% of Cluster Bomb Casualties

(02.06.2008)

The British armed forces clung to their cluster bombs like a baby to its rattle, but Britain was among the 100 countries that agreed to a treaty banning cluster bombs in Dublin on Friday. weiterlesen >>>


Kabumba village - the mine situation in Congo (Congo)

(02.06.2008)

The village of Kamumba was once a prosperous fishing community. But during the five year long war it was turned in to a military camp. Though the war is over, the mines remain, preventing the villagers from returning.  weiterlesen >>>


Vatikan begrüßt Verbot von Streubomben (Vatikanstadt)

(02.06.2008)

1,2 Billionen Rüstungsdollar sollten in den Dienst des Friedens und der Entwicklung fließen weiterlesen >>>


NEPAL: Demining under way but threat of casualties persists (Nepal)

(02.06.2008)

KATHMANDU, 3 June 2008 (IRIN) - The demining process is making steady progress, according to the UN Mission in Nepal (UNMIN), which has been involved in the clearance and destruction of landmines and improvised explosive devices (IEDs) since November 2007, supported by a team of international specialists from ArmorGroup.  weiterlesen >>>


Kanada stimmt Abkommen zum Verbot von Streubomben zu

(01.06.2008)

Ottawa (AFP) - Kanada hat seine Zustimmung zu dem Abkommen über ein Verbot von Streumunition bekanntgegeben, das am Freitag in Dublin von mehr als hundert Staaten vereinbart worden war. weiterlesen >>>


Streubomben im Visier (Deutschland)

(01.06.2008)

Zufrieden mit dem Ergebnis der Konferenz zu Streumunition im irischen Dublin hat sich der Bundestag am 30. Mai gezeigt. Dies sei ein "wichtiger Erfolg", so der SPD-Abgeordnete Andreas Weigel.  weiterlesen >>>


Rüstungsindustrie macht gutes Geld mit Streubomben-Ersatz (Deutschland)

(01.06.2008)

Allein in Deutschland sind über 280 Millionen Euro für Entwicklung und Beschaffung neuer Munitionstypen vorgesehen weiterlesen >>>


Treaty Likely to Set International Standard Against Use of Cluster Munitions

(01.06.2008)

On May 30, more than 100 countries meeting in Dublin agreed to the text of the Convention on Cluster Mu-nitions, which promises to vastly limit the use of weapons that have led to humanitarian suffering for decades.  weiterlesen >>>


Commission welcomes treaty to ban cluster munitions (EU)

(01.06.2008)

The European Commission welcomes the adoption in Dublin on Wednesday 28 May of a multilateral convention to ban all cluster munitions within eight years.  weiterlesen >>>


Cluster munitions convention is an international humanitarian law milestone

(01.06.2008)

"The pound of a gavel Friday ushered in a new era of international humanitarian law (IHL) and marked the beginning of the end for a weapon that has caused tens of thousands of civilian casualties over the past 40 years.  weiterlesen >>>


Cluster munitions treaty is 'best available compromise'

(01.06.2008)

For many of the 109 nations that formally adopted it in Dublin on 30 May, the official view of the Convention on Cluster Munitions was summed up by the lead delegate for Austria, Alexander Marschik. It is, he said, like the attitude of parents towards their child: although it may not be perfect, it is something that "we are proud of".  weiterlesen >>>


Cluster Bomblets Become Another Self-inflicted Injury (US)

(01.06.2008)

The clock is ticking: 231 days, 13 hours, and 53 minutes as of the moment I post these reflections. That's the precise time that advocates worldwide for banning weapons that gratuitously kill children in war are counting down till the final death rattle of the Bush administration at noon on January 20, 2009.  weiterlesen >>>


Deadly Cost of Unexploded Cluster Munitions in Laos (Laos)

(01.06.2008)

VIENTIENE, 29 May 2008 (IRIN) - Nine-year-old Joi does not remember his brother dying - only the explosion and the noise, which he still hears in his nightmares three years later. Joi had gone into a nearby forest with his brother to dig for worms for fishing when they detonated a cluster bomb several decades old.  weiterlesen >>>


Cluster Bombs, Made in America (US)

(31.05.2008)

On Friday, 111 nations, including major NATO allies, adopted a treaty that sets an eight-year deadline to eliminate stockpiles of cluster arms - pernicious weapons that scatter thousands of small bombs across a wide area, where they pose a long-term deadly threat to innocents. The Bush administration not only failed to sign the treaty but vigorously opposed it. weiterlesen >>>


Airbuswerk Laupheim: Mit Diehl und Thales auf dem Weg in die Rüstungsproduktion (Deutschland)

(31.05.2008)

Was auf den ersten Blick wie ein üblicher Firmenverkauf aussieht, ist es nicht. Das Airbuswerk Laupheim soll an Diehl und Thales verkauft werden.  weiterlesen >>>


UN workers scour Lebanon for bombs (UN)

(30.05.2008)

QULAYLEH, LEBANON // Half hidden in the dirt, the small grey cylinder looks harmless enough. But this US-made M-42 cluster bomb unit is one of hundreds of thousands of bomblets that failed to explode after being fired into south Lebanon by Israel during the 2006 war. weiterlesen >>>


Deutschland stimmt Vertragsentwurf zum Verbot von Streumunition zu

(30.05.2008)

(Berlin / Dublin 28.5.) Nach zähen Verhandlungen hat Deutschland am Mittwoch Abend dem vom irischen Verhandlungsfuehrer vorgelegten Vertragstext, dem sog. Presidency Paper, zugestimmt und damit seinen Widerstand in Bezug auf viele Ausnahmen und die geforderten Uebergangsfristen aufgegeben. Durchgesetzt hat die deutsche Delegation allerdings, dass sensorgezuendete Streumunition und Streuminen nicht verboten werden und Vertragsstaaten sich auch weiterhin an gemeinsamen Militaeraktionen mir Nicht-Vertragsstaaten teilnehmen koennen. Ein vorläufige und inoffizielle Übersetzung der Artikel 1, 2, 3 und 21 des Vertagsentwurfes sind im folgenden Text zu finden: weiterlesen >>>


Pressemitteilung Walter Kolbow und Andreas Weigel (SPD)

(30.05.2008)

Streumunition wird umgehend und umfassendgeächtet ' großer Erfolg der Dublin-Verhandlungen weiterlesen >>>


Pressemitteilung von Winfried Nachtwei (Bündnis 90/Die Grünen)

(30.05.2008)

Dubliner Streubombenverbot ist ein bedeutsamer humanitärer Fortschritt weiterlesen >>>


UN refugee agency welcomes adoption of pact to ban cluster bombs (UN)

(30.05.2008)

31 May 2008 ' The United Nations refugee agency has added its voice to the chorus of support greeting yesterday's adoption of an international convention to end the manufacture, use and stockpiling of cluster bombs. weiterlesen >>>


MoD faces huge bill for destroying cluster bomb arsenal after ban agreed (UK)

(30.05.2008)

Britain and the other signatories to a treaty banning cluster bombs will have eight years in which to destroy all their stocks but are forbidden to use the weapons during that period.  weiterlesen >>>


Rüstung - Deutschland verzichtet auf Streubomben

(30.05.2008)

"Die Bundesregierung begrüßt die Einigung auf ein umfassendes Verbotsabkommen zu Streumunition und verzichtet mit sofortiger Wirkung auf diese Munitionsart." Diese Erklärung des Auswärtigen Amtes und des Bundesministeriums der Verteidigung löste in Dublin bei Streumunitionsgegnern von der Cluster Munition Coalition (CMC) Freude aus. "Das ist in unserem Sinne", sagte Thomas Küchenmeister vom Aktionsbündnis Landmine, eines von rund 70 CMC-Mitgliedern. weiterlesen >>>


Staaten beschließen Streubomben-Verbot

(30.05.2008)

Schwachstelle: Vertragsstaaten dürfen weiter militärisch mit Staaten kooperieren, die der Konvention fernbleiben  weiterlesen >>>


Verscherbelt die Bundesregierung bald verbotene Munition nicht noch schnell- Gefährliche Vertragslücken

(30.05.2008)

Die USA, China, Russland, Indien, Pakistan und Israel haben sich an den nun mit einem Abkommen besiegelten Verhandlungen über ein Verbot von Streubomben erst gar nicht beteiligt. Just jene sechs Staaten, die die meisten dieser teuflischen Waffen hergestellt und eingesetzt haben - Israel allein 4,6 Millionen im Libanonkrieg im Jahr 2006.  weiterlesen >>>


Rüstungsexperte über Streubomben: "Vertrag lässt viele Schlupflöcher"

(30.05.2008)

Rüstungsexperte Andreas Heinemann-Grüder begrüßt den neuen Streubombenvertrag. Er kritisiert aber die Ausnahmen, die Deutschland erzwungen hat. weiterlesen >>>


Deutschlands Streubomben-Politik - Kein Krieg ohne uns

(30.05.2008)

Die Bundesregierung begrüßt das Verbot von Streubomben als "Meilenstein". Doch tatsächlich hat Deutschland auf der Dubliner Konferenz weitreichende Ausnahmen bewirkt.  weiterlesen >>>


STREUBOMBEN-ABKOMMEN - Grünen-Chefin Roth wirft Bundesregierung Heuchelei vor

(30.05.2008)

Die Bundesregierung feiert die Einigung zum Verbot von Streubomben als Meilenstein - und sich selbst als Wegbereiter. Grünen-Chefin Roth sieht die Minister Jung und Steinmeier dagegen als Bremser in einem "heuchlerischen Spiel", sagt sie SPIEGEL ONLINE. weiterlesen >>>


Dublin verunsichert Finnland

(30.05.2008)

Jahrelang tat sich Finnland mit dem Verbot von Antipersonenminen schwer. Nun schafft das Dubliner Streubomben-Abkommen neue Probleme.  weiterlesen >>>


Einigung auf Abkommen gegen Streubomben

(30.05.2008)

Anti-Landminen-Aktivist befürwortet Vertrag weiterlesen >>>


Experts see big holes in cluster bomb ban

(30.05.2008)

LONDON (Reuters) - An agreement banning cluster bombs has cheered human rights campaigners, but powerful military states are refusing to join it and experts say the treaty is riddled with holes that make it unworkable. weiterlesen >>>


Kirchen begrüssen Abkommen gegen Streubomben

(29.05.2008)

Genf, 30.5.08 (Kipa) Das Abkommen zur Abschaffung von Streubomben werde von den Kirchen in der ganzen Welt begrüsst, sagte der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Samuel Kobia, am Donnerstag, 29. Mai, in einer Stellungnahme. weiterlesen >>>


No Cluster Bomb Ban for Turkey, US (Turkey/US)

(29.05.2008)

The United States and Turkey both have both said they are boycotting a treaty to ban cluster munitions. European nations have taken the initiative to rid the world of these bombs, they have now designed a draft for such a treaty, but Turkey and the US refuse to play ball.  weiterlesen >>>


Uncertainty Over Cluster Bomb Ban (Sweden)

(29.05.2008)

Swedish Radio News reports that the Swedish government may not sign the Dublin agreement banning cluster bombs adopted Friday in Dublin.  weiterlesen >>>


Wie Deutschland für angeblich intelligente Bomben kämpft

(29.05.2008)

Streubomben töten wahllos, meist sind die Opfer Zivilisten, oft Kinder. Mehr als hundert Staaten haben sich nun in Dublin auf ein Verbot dieser Waffen geeinigt. Der Vertrag sieht eine umfassende Ächtung von Streumunition vor - mit Ausnahmen, die auch der Bundesregierung zupasskommen. weiterlesen >>>


Deutschlands Streubomben-Politik. Kein Krieg ohne uns (Deutschland)

(29.05.2008)

Die Bundesregierung begrüßt das Verbot von Streubomben als "Meilenstein". Doch tatsächlich hat Deutsch-land auf der Dubliner Konferenz weitreichende Ausnahmen bewirkt.  weiterlesen >>>


Streubombenverbot light

(29.05.2008)

Konferenz in Dublin einig: Keine »Cluster Bombs« mehr ' außer bei NATO-Einsätzen. Rüstungsindustrie darf Neubestellungen erwarten weiterlesen >>>


Lukratives Geschäft für Rüstungsindustrie« (Deutschland)

(29.05.2008)

BRD will mindestens 500 Millionen Euro in Modernisierung der Streubomben stecken. Ein Gespräch mit Thomas Küchenmeister Interview: Ralf Wurzbacher Thomas Küchenmeister ist Leiter des Aktionsbündnisses Landmine.de weiterlesen >>>


Tore für Minenopfer in Afghanistan. IKRK und Uefa spannen im Kampf gegen Antipersonenminen zusammen

(29.05.2008)

Auf fünf bis sieben Millionen wird die Zahl der Antipersonenminen in Afghanistan geschätzt, die Hälfte ihrer Opfer sind Kinder. 3000 Schwerverletzte fordern die Minen in Afghanistan jährlich. Der europäische Fussballverband Uefa hat nun das Internationale Komitee vom Roten Kreuz IKRK zum offiziellen Wohltätigkeitspartner der Euro 08 ernannt.  weiterlesen >>>


France hails agreement on treaty banning cluster bombs (France)

(29.05.2008)

PARIS, May 30 (Xinhua) -- France has expressed its great satisfaction following the announcement that an agreement had been reached in Dublin, Ireland, on a draft treaty seeking to ban the production, stockpiling and use of cluster bombs in the world.  weiterlesen >>>


UNHCR welcomes adoption of accord banning cluster bombs (UN)

(29.05.2008)

DUBLIN, Ireland, May 30 (UNHCR) ' The UN refugee agency welcomed the adoption in Dublin Friday of an international treaty aimed at ending the manufacture, use and stockpiling of cluster bombs, which continue to cause civilian casualties years after they have been dropped.  weiterlesen >>>


Bundesregierung ordnet sofortige Vernichtung von Streubomben an

(29.05.2008)

Das Bekenntnis kommt überraschend: Deutschland beginnt ab sofort mit der Vernichtung des gesamten Arsenals an Streubomben. Vor der internationalen Konferenz zu diesem Thema hatte Verteidigungsminister Jung das noch abgelehnt - und sogar die Bündnisfähigkeit der Nation in Gefahr gesehen. weiterlesen >>>


Deutschland trägt Verbot von Streubomben mit

(29.05.2008)

Streumunition gilt Menschenrechtlern als besonders grausame Waffe. Die Bomben töten wahl- und ziellos, Blindgänger werden zur Falle für Kinder. Jetzt haben 100 Staaten sich grundsätzlich auf ein Verbot geeinigt. Doch es sollen weiter Ausnahmen gelten ' die sich auch Deutschland vorbehält. weiterlesen >>>


Konferenz in Dublin: Viele Staaten verbieten Streubomben

(29.05.2008)

Auf einer Konferenz zum Verbot von Streubomben haben sich die 109 teilnehmenden Länder auf ein Verbot dieser Waffen geeinigt. Die USA, Israel, Russland und China, die Streubomben in großem Umfang produzieren, waren aber nicht mit von der Partie.  weiterlesen >>>


Streubomben werden verboten

(29.05.2008)

An einer internationalen Konferenz zum Verbot von Streubomben haben sich die 109 teilnehmenden Länder auf ein Verbot dieser Waffen geeinigt - soweit die gute Nachricht. Die schlechte Nachricht: Streubomben wird es weiterhin geben. weiterlesen >>>


Zwiespältiger Erfolg

(29.05.2008)

Auf den ersten Blick eine gute Nachricht: Auf der Anti-Streubomben-Konferenz in Dublin, wo 100 Staaten um ein Abkommen zur Ächtung dieser für Zivilisten gefährlichen Waffe ringen, ist nun offenbar deren stärks-ter Befürworter eingeknickt - Großbritannien. Die Briten, die die Bomben unter anderem auch 2003 in Irak einsetzten, wollen in Zukunft darauf "komplett verzichten", berichtet die Zeitung Guardian unter Berufung auf Regierungsvertreter. Damit setze sich Premier Gordon Brown gegen das Militär durch. Wie viele Streu-bomben die Briten nun zerstören wollen, sei ein Geheimnis. Die Vernichtung werde aber einen zweistelligen Millionenbetrag umfassen. weiterlesen >>>


A significant step forward (Leading article)

(28.05.2008)

Agreement appears to have been reached at an international conference in Dublin looking to ban the use of cluster bombs. A deal is expected by tomorrow.  weiterlesen >>>


Cluster Munitions: Convention a major step forward for the protection of civilians

(28.05.2008)

Geneva - The International Committee of the Red Cross (ICRC) welcomes the agreement on a historic treaty prohibiting cluster munitions that have caused decades of suffering for civilians.  weiterlesen >>>


111 Nations, Minus the U.S., Agree to Cluster-Bomb Ban

(28.05.2008)

LONDON, May 28 -- More than 100 countries reached agreement Wednesday to ban cluster bombs, contro-versial weapons that human rights groups deplore but that the United States, which did not join the ban, calls an integral, legitimate part of its arsenal.  weiterlesen >>>


US cluster bombs to be banned from UK (UK/US)

(28.05.2008)

The US will no longer be able to stockpile cluster bombs at its military bases in Britain under government proposals for an international ban on the controversial weapons, it emerged last night. weiterlesen >>>


British turnabout key to cluster bomb ban (UK)

(28.05.2008)

Prime Minister Brown overrules his military and bucks the U.S. to support a treaty aimed against the munitions blamed for civilian deaths. weiterlesen >>>


Nach Einigung auf Konferenz in Dublin: Deutschland verzichtet ab sofort auf Streubomben

(28.05.2008)

Einen Tag nach der internationalen Streubomben-Konferenz in Dublin verzichtet Deutschland mit sofortiger Wirkung auf diese Munition. Das teilten Außenminister Frank-Walter Steinmeier und Verteidigungsminister Franz Josef Jung gemeinsam in Berlin mit. weiterlesen >>>


Ankündigung von baldiger Streubombenvernichtung (Deutschland)

(28.05.2008)

Außenminister Walter Steinmeier und Verteidigungsminister Franz Josef Jung haben die baldige Vernich-tung von Deutschlands Streubombenbeständen angekündigt. Damit wolle Deutschland ein Zeichen setzen, um zögerliche Staaten zur Zerstörung der eigenen Streubombenbestände zu bewegen.  weiterlesen >>>


Cluster bomb ban rejected by major nations

(28.05.2008)

After a year of heated debate, a cluster bomb ban has finally been agreed by more than a hundred nations in the Irish capital, Dublin. However, the world's main producers of the controversial weapons - the U.S., Russia, Israel, India, China and Pakistan - opposed the document.  weiterlesen >>>


Breakthrough: Diplomats agree on treaty to ban cluster bombs within 8 years

(28.05.2008)

International diplomats from more than 100 nations reached agreement Wednesday on a treaty that would ban current designs of cluster bombs and require the destruction of stockpiles within eight years.  weiterlesen >>>


UK to scrap cluster bombs as call for world ban renewed (UK)

(28.05.2008)

Britain will lead the way in scrapping all its cluster bombs, the Prime Minister announced yesterday before diplomats from more than 100 countries later unanimously passed a treaty to ban the use of the bombs around the world. weiterlesen >>>


Bundeswehr vernichtet ihre Streubomben (Deutschland)

(28.05.2008)

In der Debatte um die Ächtung von Streubomben will auch Deutschland seine noch vorhandenen Bestände so schnell wie möglich beseitigen. Andere Großproduzenten wie die USA ignorieren jedoch das Verbot. weiterlesen >>>


UK ready to scrap killer cluster bombs

(28.05.2008)

Ministers overrule opposition from military over controversial weapons weiterlesen >>>


Streubomben-Verbot - mit Ausnahmen

(28.05.2008)

Gemischte Bilanz für den Vertragstext zum Streubombenverbot: Zum einen gewährt er viele Ausnahmen - andererseits wird ein Typ mit besonders hoher Blindgängerquote endlich verboten. Stigmatisierung der Länder, die Streubomben einsetzen? Leistet der Vertrag nicht. weiterlesen >>>


Cluster-bomb ban goes through without US and other producers

(28.05.2008)

Dublin - More than 100 governments Wednesday agreed on a draft convention to ban the use of cluster bombs but also provided a major loophole for resistant countries like the US. weiterlesen >>>


Dubliner Konferenz: USA und Russland verbieten Streubomben nicht

(28.05.2008)

Eine der verheerendsten Waffenarten der Welt wird nun international geächtet. Auf das Verbot von Streubomben verständigten sich in der irischen Hauptstadt Dublin Vertreter von rund 100 Staaten. Aber nicht alle Länder, die die gefährliche Munition herstellen, machen mit: Die USA und Russland sind nicht mit im Boot. weiterlesen >>>


Stigmatisierung erwünscht

(28.05.2008)

Bei der Streubombenkonferenz ist mehr herausgekommen als zu erwarten war. Nun kommt es darauf an, welchen Druck der Vertrag auf die Staaten ausübt, die sich einem Verbot dieser besonders tückischen Waf-fen bislang verweigern. weiterlesen >>>


Gefährliche Vertragslücken

(28.05.2008)

Die USA, China, Russland, Indien, Pakistan und Israel haben sich an den nun mit einem Abkommen besiegelten Verhandlungen über ein Verbot von Streubomben erst gar nicht beteiligt. Just jene sechs Staaten, die die meisten dieser teuflischen Waffen hergestellt und eingesetzt haben - Israel allein 4,6 Millionen im Libanonkrieg im Jahr 2006. weiterlesen >>>


Support for cluster bomb ban (Australia)

(28.05.2008)

An international conference in Dublin has agreed to a draft text of a convention to ban cluster bombs. Our Europe correspondent, Rafael Epstein, reports Britain and Australia support the ban, but countries in-cluding the US, China, Russia and Israel are not at the conference. weiterlesen >>>


berfällige Ächtung

(28.05.2008)

Die Einigung in Dublin auf ein Streubombenverbot ist ein Lichtblick in einem düsteren Umfeld. Mehr und mehr werden Zivilpersonen Opfer von Gewaltkonflikten.  weiterlesen >>>


Dubliner Streumunitionskonferenz: Bericht zum siebten Tag der Verhandlungen ' Dienstag, 27. Mai 2008

(28.05.2008)

Dieser Tag stand unter dem Zeichen von langen Wartezeiten. Präsident O'Ceallaigh behandelte kurz die Artikel, die kurz vor der Einigung standen und schickte sie an das Plenum.  weiterlesen >>>


Dubliner Streumunitionskonferenz: Bericht zum sechsten Tag der Verhandlungen ' Montag, 26. Mai 2008

(28.05.2008)

Am Montag begann die zweite Woche der Dubliner Konferenz. Wieder drehten sich die Diskussionen um die Punkte Definitionen, Interoperabilität und Übergangsfristen sowie um die Präambel des Vetrages und die Artikel 3, 6 und 8 (Lagerung, internationale Zusammenarbeit und Einhaltung des Vertrages). weiterlesen >>>


Britain ready to sign cluster-bomb treaty (UK)

(27.05.2008)

Britain is ready to sign a treaty that will outlaw the use and stockpiling of cluster bombs and millions of pounds will have to be spent on destroying them, senior Foreign and Commonwealth Office sources said yesterday.  weiterlesen >>>


Report: US cluster bombs were faulty (Israel)

(27.05.2008)

The US has provided Israel with faulty cluster bombs that were dropped on wide areas of Lebanon, a report quoted Israeli sources as saying.  weiterlesen >>>


Global cluster munitions ban agreed, U.S. absent (US)

(27.05.2008)

DUBLIN, May 28 (Reuters) - A draft treaty for a worldwide ban on cluster munitions was adopted on Wednesday although major powers including the United States did not attend the meeting. weiterlesen >>>


Ibrahim Abdullah: Israel's insistence on using cluster bombs is blind and absurd (Israel)

(27.05.2008)

Nablus / PNN ' Although Israel was publically invited to a conference prohibiting the use of cluster bombs, the state that uses them refused. Palestinian member of the Israeli Knesset, Ibrahim Abdullah, is not surprised.  weiterlesen >>>


Miss Landmine: The beauty pageant with a difference (Angola)

(27.05.2008)

Before her death, Princess Diana brought the devastation caused by landmines to the world's attention. Miss Landmine is the brainchild of a theatre director who wanted to give these women the chance to celebrate their inner and outer beauty.  weiterlesen >>>


Cluster bomb ban treaty approved

(27.05.2008)

More than 100 nations have reached an agreement on a treaty which would ban current designs of cluster bombs. Diplomats meeting in Dublin agreed to back an international ban on the use of the controversial weapons following 10 days of talks.  weiterlesen >>>


Bundestag debattiert über Antrag zum sofortigen Verbot von Streumunition (Deutschland)

(27.05.2008)

Abstimmungen über Klimaschutz im Verkehr Am Freitag, dem 30. Mai 2008 entscheidet der Bundestag über verschiedene Anträge aus den Fraktionen zur Zukunft der Bahn.  weiterlesen >>>


Bundeswehr: Gefährliche Streubomben im Bestand (Deutschland)

(27.05.2008)

Die Bundesregierung hat eingeräumt, in Beständen der Bundeswehr besonders gefährliche Streumunition mit einer Blindgängerrate von mehr als einem Prozent zu haben. Die Rakete M26 und der dazugehörige Sprengkopf M77 hätten eine höhere Fehlerquote, als es den Anforderungen der Regierung entspreche, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums.  weiterlesen >>>


Erdogan kündigt Milliardenprogramm für Kurdengebiete an (Türkei)

(26.05.2008)

Wohlstand als Mittel gegen Terrorismus: Der türkische Ministerpräsident Erdogan kündigte an, zwölf Milli-arden Dollar in den Osten der Türkei zu investieren. Die Armutsbekämpfung soll den Einfluss der PKK-Terroristen eindämmen - aber auch dem eigenen Wahlkampf dienen.  weiterlesen >>>


Marine killed in Afghanistan (Afghanistan/UK)

(26.05.2008)

An Oxfordshire soldier killed in action in Afghanistan has been named as Dale Gostick. The 22-year-old Royal Marine, from Great Haseley, near Thame, died when the Viking armoured vehicle he was driving struck a suspected roadside mine in the southern Helmand province. weiterlesen >>>


Govt 'unsure' of cluster bomb numbers (UK)

(26.05.2008)

The government has no idea how many of its cluster bomb munitions remain unexploded on foreign battle-fields. weiterlesen >>>


Plea to Brown in cluster bomb row (UK)

(26.05.2008)

Campaigners at international talks to ban cluster bombs called on Prime Minister Gordon Brown to order the US to remove its stocks of the deadly weapons from UK bases. weiterlesen >>>


Explosives hunters scour Iraqi minefield (Iraq/UK)

(26.05.2008)

KIRKUK, IRAQ // In the low foothills just outside Kirkuk, a team of explosives experts is beginning the long and dangerous job of clearing a minefield. It must be done by hand, painstakingly searched one square metre at a time, beneath the hot Iraqi sun.  weiterlesen >>>


Minister admits cluster bomb tally unknown (UK)

(26.05.2008)

The government has admitted it does not know how many unexploded British cluster weapons - acknowledged to be a threat to civilians - remain in Iraq, Kuwait, Serbia and Kosovo. weiterlesen >>>


Cluster bombs (UK)

(26.05.2008)

Sir, Gordon Brown's swing towards a total ban on cluster munitions is a welcome and timely step (report, May 22). The Prime Minister knows all too well that Britain's desire to be a genuine force for good in the world would be undermined by Britain's failure to sign up to a total ban of these indiscriminate weapons. He is not alone.  weiterlesen >>>


Campaigners call on Harper to support a ban on cluster bombs - Survivors and Canadian campaigners protest at embassy in Dublin (Canada/Ireland)

(26.05.2008)

DUBLIN, Ireland, May 27 /CNW Telbec/ - Canadian campaigners at the diplomatic negotiations today called on Prime Minister Stephen Harper to support a strong treaty to ban cluster bombs.  weiterlesen >>>