News-Archiv



Jemen: Immer mehr Opfer durch Landminen

(13.01.2019)

Um den Vormarsch der von Saudi-Arabien angeführten Koalition zu stoppen, setzen Houthis Tausende Landminen ein. Wie immer leidet darunter vor allem die Zivilbevölkerung - in einem Land, in dem die Gesundheitsversorgung beinahe zusammengebrochen ist. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Das Danger Mines Zeichen mit Totenkopf und Schriftzug.

Saudi-Arabien: Kind stirbt durch Landmine

(10.01.2019)

Ein Kind wurde bei der Explosion einer Anti-Personen-Mine im Süden Saudi-Arabien getötet, drei weitere Menschen wurden verletzt. Laut Berichten der Saudi Press Agency waren die Minen im Jemen verlegt worden. Regen habe sie dann aber nach Saudi-Arabien gespült. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Minenräumung: Drohnen zum Auffinden von Schmetterlingsminen

(06.01.2019)

In Afghanistan liegen Hunderttausende Schmetterlingsminen - abgeworfen von der Sowjetunion, die in den Achtzigern in den afghanischen Bürgerkrieg eingegriffen hatte. Diese Minen sind besonders perfide. Eine neue Drohne könnte nun bei der Räumung helfen.  weiterlesen >>>


Das Danger Mines Zeichen mit Totenkopf und Schriftzug.

Kuwait: Zwei junge Männer schwer durch Landmine verletzt

(04.01.2019)

Zwei Männer im Alter von 18 und 20 Jahren wurden durch die Explosion einer Landmine schwer im Gesicht und an den Händen verletzt. Scheinbar hatten die zwei die Mine gefunden und in die Hände genommen, woraufhin diese explodierte. Die Minen stammen noch aus dem Krieg zwischen Irak und Iran in den Achtzigern. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Das Danger Mines Zeichen mit Totenkopf und Schriftzug.

Äthiopien: Acht Menschen sterben durch Landmine

(02.01.2019)

Ein Bus mit elf Insassen ist vergangene Woche in Benishangul Gumuz in Äthiopien über eine Landmine gefahren. Acht Menschen starben sofort, weitere Personen wurden schwer verletzt. Die Landminen stammen aus dem Konflikt um die Abspaltung Eritreas, knapp 17.000 Opfer forderten Landminen in Äthiopien seitdem laut offiziellen Angaben. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Das Danger Mines Zeichen mit Totenkopf und Schriftzug.

Ich dachte niemals, dass ich es nicht schaffen würde!

(30.12.2018)

Die Angolanerin Júlia Kuyanga Tchimba ist eine der Teilnehmerinnen der Initiative des HALO Trusts: 100 weibliche Entminerinnen. Noch sind es keine 100, doch dank Vorbildern wie Júlia wird sich das hoffentlich bald ändern. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Minensuchhunde: die unersetzlichen Helfer

(25.12.2018)

Ohne Minensuchhunde wäre die Arbeit in vielen Minenfeldern kaum möglich oder würde um ein vielfaches länger dauern. Die klugen Vierbeiner mit ihrer feinen Nase sind wesentlich schneller als Menschen. Und anders als Metalldetektoren lassen sie sich nicht von Cola-Dosen aus Metall in die Irre führen. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Das Danger Mines Zeichen mit Totenkopf und Schriftzug.

Kenia: Drei Menschen werden durch explosion einer improvisierten Mine schwer verletzt

(15.12.2018)

Die drei Männer waren in ihrem Lieferwagen im Lamu County unterwegs, als sie über einen improvisierten Sprengsatz fuhren. Die Explosion verletzte die drei schwer, überlebten aber glücklicherweise. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Video: Angola

(06.12.2014)

Ein bewegendes Videos aus Angola erzählt die Geschichten eines achtjährigen Jungens, der einen Minenunfall überlebte, und eines ehemaligen Soldaten, der heute als Entminer arbeitet weiterlesen >>>


Landminen Bericht 2014: Weniger Unfälle – doch die Opfer bleiben

(03.12.2014)

Weltweites Engagement zeigt Wirkung: Auch 2013 gab es wieder weniger Unfälle mit Landminen als im Vorjahr. Doch noch immer benötigen die Überlebenden ein Leben lang Unterstützung. weiterlesen >>>


Wie türkische Minen syrische Flüchtlinge bedrohen

(02.12.2014)

An der Grenze zu Syrien liegen über 600.000 Minen vergraben. Sie stellen eine immense Bedrohung der syrischen Flüchtlinge dar. Drei Menschen starben bereits durch Unfälle mit Minen.  weiterlesen >>>


Mine aus dem zweiten Weltkrieg in Deutschland gefunden

(01.12.2014)

Auf dem Gelände der BUGA in Heilbronn wurden bei Bauarbeiten eine Panzerabwehrmine sowie weitere Überreste des zweiten Weltkrieges gefunden - und kontrolliert gesprent. weiterlesen >>>


Tödlicher Minenunfall in Mali

(28.11.2014)

In Mali wurden bei einer Explosion zwei Soldaten getötet, weitere wurden zum Teil schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich im umkämpften Norden des Landes (in englischer Sprache) weiterlesen >>>


Finanzieren Sie Streubomben? - Bericht zu Investitionen in Streubomben erschienen

(27.11.2014)

Heute wurde der Bericht über weltweite Investitionen in Hersteller von Streumunition veröffentlicht. Obwohl Deutschland Streumunition geächtet hat befinden sich auch drei deutsche Finanzinstitute unter den Finanziers der Streubombenhersteller. weiterlesen >>>


Aktionstag gegen explosive Investitionen

(24.11.2014)

Am Donnerstag, 27.11 ist der globale Aktionstag gegen Investitionen in Hersteller von Streubomben. Im Rahmen der Veröffentlichung eines Berichts von PAX über explosive Investitionen wird es wieder einen weltweiten Aufschrei geben - online und auf der Straße. weiterlesen >>>


Video: Das Erbe des Krieges

(21.11.2014)

Sechs Fotografen von Getty Images haben Überlebende von Unfällen mit explosiven Kriegsresten getroffen. Mit beeindruckenden Bildern erzählen Sie von ihren Begegnungen. Prädikat: Sehr sehenswert. weiterlesen >>>


Weltkindertag: Landminen und Kinder

(20.11.2014)

Am heutigen 20. November, dem Internationalen Kindertag, wurde vom Landminen und Streubomben Monitor ein Faktenblatt zum Thema „Landminen und Kinder“ veröffentlicht. So vielen 2013 1112 Kinder explosiven Kriegsresten zum Opfer. weiterlesen >>>


Wann ist ein Land eigentlich frei von Landminen?

(18.11.2014)

Wie kann irgendein Land der Erde eigentlich von sich behaupten, es sei frei von Landminen? Kann es das überhaupt? Und muss es das überhaupt? Eine kleine Analyse von Michael P. Moore von landminesinafrica.org weiterlesen >>>


Video: Entminung in Mosambik

(16.11.2014)

1993 endete der Bürgerkrieg in Mosambik. Doch eine tödliche Gefahr blieb: Die Landminen. Sie zu entschärfen, ist eine mühsame und gefährliche Handarbeit. Bis zum Jahresende will das Land minenfrei werden - und damit endgültig den Krieg hinter sich lassen. (tagesschau.de)


Drei Kumpel bei Minenexplosion in Kolumbien verletzt

(13.11.2014)

Die drei Arbeiter waren gerade auf dem Weg nach Hause, als sich der Vorfall im Department Antioquia ereignete. In dem Department ereigneten sich die meisten Unfälle mit Landminen seit 1990. (in englisch) weiterlesen >>>


Mosambik: Provinz Inhambe von Minen befreit

(11.11.2014)

Mosambik hat das ambitionierte Ziel, noch in diesem Jahr minenfrei zu werden. Nun ist ein weiterer wichtiger Meilenstein erreicht. weiterlesen >>>


Storify zum Einsatz von Streubomben in der Ukraine

(08.11.2014)

Im Storify werden sämtliche relevanten Reaktionen auf den Einsatz von Streubomben in der Ukraine zusammengefasst. Darunter die Statements der Kampagnen, der New York Times, der Ukraine und viele mehr (in Englisch) weiterlesen >>>


Einsatz von Landminen in Libyen

(07.11.2014)

Laut Recherchen von Human Rights Watch wurden am Flughafen Tripoli Landminen eingesetzt. Von welcher Miliz ist bisher unklar. (in Englisch) weiterlesen >>>


Mehrheit der Staaten für Minenverbot

(04.11.2014)

Eine überwältigende Mehrheit der Staaten hat in einer nicht bindenden Resolution im Rahmen des 1. Komitee der UN Generalversammlung zu Abrüstung und internationaler Sicherheit für das Minenverbot gestimmt (in englisch) weiterlesen >>>


Guyana tritt dem Streubombenverbot als 88. Staat bei

(03.11.2014)

Am Rande des Treffens des 1. Komitee der UN Generalversammlung zu Abrüstung und internationaler Sicherheit hat Guyana am 31.10.2014 die Ratifizierungsurkunde bei den Vereinten Nationen hinterlegt. (in englisch) weiterlesen >>>


Bundesregierung: Streubomben-Vorwürfe in der Ukraine aufklären

(22.10.2014)

Die Bundesregierung dringt auf eine Untersuchung der Vorwürfe zu einem angeblichen Einsatz von Streubomben in der Ukraine.  weiterlesen >>>


Ukrainische Armee soll Streubomben eingesetzt haben

(21.10.2014)

Schwerer Vorwurf gegen das ukrainische Militär: Laut Human Rights Watch haben Regierungstruppen die ostukrainische Stadt Donezk mit Streubomben bombardiert. Man habe Überreste der Geschosse gefunden. weiterlesen >>>


Deutschland/Kambodscha: Minenräumer besucht den Kreis Niederrhein

(20.10.2014)

Oberstleutnant a.D. Peter Willers wird im November in Rees, Haldern und auf Schloss Moyland über seine Arbeit in Kambodscha berichten. Er leitete sechs Jahre lang den Minenräumverband 6 des "Cambodian Mine Action Centers". weiterlesen >>>


VIDEO: Blindgänger von Streubomben belasten den Irak

(14.10.2014)

Blindgänger von im Krieg eingesetzter Steumunition sind heute eine Gefahr für die Zivilbevölkerung im Irak. (in Englisch) weiterlesen >>>


Algerien zerstört 3.616 Minen aus der Kolonialzeit

(12.10.2014)

Laut Regierung wurden die Landminen im September von dem algerischen Militär zerstört. (in Englisch) weiterlesen >>>


Bosnien-Herzegowina: Die Landminengefahr nach der Flut

(07.10.2014)

Die bosnische Journalistin Veda Partalo dokumentiert die Anstrengungen, das Landminenproblem in Bosnien-Herzegowina nach der Flut einzudämmen. (in Englisch) weiterlesen >>>


VIDEO: In Uganda profitieren Landminenopfer von Bananen

(04.10.2014)

In Uganda werden Überlebende von Landminenunfällen und deren Familien unterstützt, in und mit der Bananenproduktion ihren Lebensunterhalt zu verdienen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Guinea-Bissau: Mine explodierte unter Bus - 19 Tote

(27.09.2014)

Bei der Explosion einer Landmine unter einem völlig überfüllten Kleinbus sind im Norden von Guinea-Bissau mindestens 19 Menschen getötet worden. weiterlesen >>>


Studie: Humanitäre Auswirkungen des Einsatzes von Antifahrzeugminen

(19.09.2014)

Das Genfer Internationale Zentrum für Humanitäre Minenaktion (GICHD) veröffentlicht seine Studie zu Antifahrzeugminen am 2. Oktober 2014 um 13 Uhr in Genf. (in Englisch) weiterlesen >>>


Landminen in Algerien: Offene Wunden

(19.09.2014)

Landminen aus der Kolonialzeit fordern noch heute Opfer in Algerien. Seit einem halben Jahrhundert kämpfen Betroffene um Anerkennung als Kriegsversehrte, die Frankreich ihnen verwehrt. weiterlesen >>>


Ukraine: Frau beim Pilzesammeln durch Landmine getötet

(18.09.2014)

Eine Frau, die in der Nähe eines Gefechtsfeld bei Lugansk Plize suchte, löste eine Landmine aus und starb. (in Englisch) weiterlesen >>>


Deutschland/Tutzing: Vernissage "Barriere:Zonen"

(16.09.2014)

Die Ausstellung „Barriere:Zonen“ von Till Mayer portraitiert Menschen, deren Schicksal ein Konflikt prägt oder bestimmt hat. Eröffnet wird die Ausstellung am 27.09.14 in Tutzing. Sie ist bis zum 25.10. zu sehen. weiterlesen >>>


Mali: UN-Soldat bei Explosion von Mine getötet

(15.09.2014)

Im Norden Malis ist am Sonntag ein UN-Blauhelmsoldat bei der Explosion einer Landmine getötet worden. Vier weitere UN-Soldaten wurden verletzt. weiterlesen >>>


Kambodscha: Landmine verletzt Jungen schwer

(10.09.2014)

Ein sechsjähriger Junge wurde beim Pilzesammeln durch eine Landminen schwer verletzt. (in Englisch) weiterlesen >>>


Drohnen aus Siegen suchen nach Landminen auf dem Balkan

(04.09.2014)

In Serbien und Bosnien-Herzegowina spülten diesen Sommer schwere Unwetter gefährliche Sprengkörper aus dem Bürgerkrieg an die Oberfläche. Zur Ortung der Landminen setzten Rettungsteam in Siegen gebaute Drohnen ein. weiterlesen >>>


Belize macht Mittelamerika frei von Streubomben

(03.09.2014)

Am 2. September reichte Belize die Beitrittsunterlagen zur Konvention über ein Verbot von Streubomben bei den Vereinten Nationen ein. Damit ist Mittelamerika die erste Region weltweit, in der Streubomben komplett verboten sind. weiterlesen >>>


Aktivisten werfen IS-Extremisten Einsatz von Streubomben vor

(01.09.2014)

IS benutzte Munition mindestens zweimal in Syrien. weiterlesen >>>


»Kluge Bomben« dürfen fallen

(31.08.2014)

Konferenz der Mitgliedstaaten des Oslo-Vertrages setzen dessen Umsetzung auf den Prüfstand. weiterlesen >>>


Zehntausende Landminen liegen mitten in Deutschland

(31.08.2014)

Niemand sollte raus aus der DDR. Notfalls brachte das Regime seine Bürger lieber um, als sie in den Westen fliehen zu lassen: per Selbstschussanlage, durch Grenzschützer oder aber durch Landminen. weiterlesen >>>


Mali: Landmine verletzt Soldaten der UN-Friedenstruppe

(30.08.2014)

Soldaten der UN-Friedenstruppe in Mali fuhren mit einem Fahrzeug auf eine Landmine in Mali. Mehrere von ihnen wurden verletzt. (in Englisch) weiterlesen >>>


Streubomben Monitor 2014: Größte Zahl der Opfer in Syrien

(27.08.2014)

Die höchste Zahl an Opfern von Streubomben seit Erscheinen des Streubombenberichts - über 1000 Menschen in Syrien - überschattet die insgesamt positive Bilanz. weiterlesen >>>


Die gefährlichsten Jobs der Welt

(22.08.2014)

Mit Minenräumern in Laos unterwegs weiterlesen >>>


Costa Rica lädt zur Fünften Vertragsstaatnkonferen über das Verbot von Streubomben ein

(20.08.2014)

Die Konferenz findet am 2-5 September 2014 in San Jose statt. 113 Vertragsstaaten beraten über das internationale Verbot von Streubomben. (in Englisch) weiterlesen >>>


Oman tritt als 162. Staat dem Verbot von Antipersonenminen bei

(20.08.2014)

Oman hinterlegte seine Beitrittsurkunde bei den Vereinten Nationen und verpflichtet sich, keine Anitpersonenminen herzustellen, mit ihnen Handel zu treiben, zu lagern oder einzusetzen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Sudan: Widerstandsbewegungen bekennen sich zum Verbot von Anitpersonenminen

(18.08.2014)

In Genf haben zwei bewaffnete Widerstandsbewegungen aus dem Sudan eine Vereinbarung unterzeichnet, keine Antipersonen einzusetzen und Minenräumung und Minenopferhilfe zu fördern. (in Englisch) weiterlesen >>>


Zu "anstößig": Facebook löschte Foto von Kriegsveteran

(18.08.2014)

Gemeinsam haben sie einen zweijährigen Sohn. Der britische Kriegsveteran Andy Reid hat keine Beine mehr, seit er 2009 in Afghanistan auf eine Landmine trat. weiterlesen >>>


Landmine im Senegal tötet sieben Menschen auf Ochsenkarren

(17.08.2014)

Bei den Opfern handelt es sich um junge Menschen im Alter zwischen zwölf und 24 Jahren, die am Samstag in der Region Casamance auf einem Ochsenkarren unterwegs zu einer Hochzeit waren. weiterlesen >>>


Streubomben: Millionen Blindgänger bleiben

(31.07.2014)

Auch vier Jahre nach der Unterzeichung des Streubombenverbots durch 84 Staaten, stellen Streubomben eine Bedrohung für die Bevölkerung vieler Länder dar. Handlungsbedarf bleibt. weiterlesen >>>


Geächtete Waffen im Einsatz

(30.07.2014)

International geächtete Streubomben wurden in den letzten zwei Jahren in Syrien, vermutlich aber auch im Südsudan und in der Ukraine eingesetzt, berichtet die US-amerikanische Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch. (in Englisch) weiterlesen >>>


Ukraine: Kinder im Gebiet Donezk laufen auf Mine

(30.07.2014)

Im ostukrainischen Gebiet Donezk sind bei der Explosion einer Mine sieben Menschen verletzt worden, darunter drei Kinder. weiterlesen >>>


Balkan: Minenräumung und geplanter Wiederaufbau

(29.07.2014)

Nach den verheerenden Überschwemmungen in Bosnien-Herzegowina, Serbien und Kroatien beginnen Minenräumung und Wiederaufbau. weiterlesen >>>


Überlebender einer Busunfalls

(28.07.2014)

Der Junge Gatwech aus Südsudan steht im Mittelpunkt einer Plakataktion an Bushaltestellen in London. Die Vereinten Nationen und die Europäische Union machen damit auf die Gefahren von Landminen aufmerksam. (in Englisch) weiterlesen >>>


Burma/Myanmar: Landminen werden nicht geräumt

(25.07.2014)

Im südlichen Myanmar werden trotz der seit 2012 bestehenden Feuerpause keine Landminen geräumt. Die Bevölkerung erhält keine Minengefahrenaufklärung und befindet sich in akuter Gefahr. (in Englisch)  weiterlesen >>>


Vietnam: Jugendliche finden scharfe Streubomben

(18.07.2014)

In der Provinz Quang Tri finden zwei Jugendliche eine größere Anzahl an scharfer Munition, darunter Streubomben, aus dem Krieg in den 1970er Jahren. Die Munition stammt aus den USA. (in Englisch) weiterlesen >>>


Kolumbien: Armee zerstört Landminen der FARC

(17.07.2014)

Die von der FARC angelegten Munitionslager mit 1007 Landminen wurden von der kolumbianischen Armee als Teil einer militärischen Aktion in der Provinz Putumayo zerstört. (in Englisch) weiterlesen >>>


Flüchtlinge aus Myanmar fürchten Landminengefahr

(14.07.2014)

In Thailand droht Flüchtlingen aus Myanmar die Abschiebung. Dort wirken die bewaffneten Konflikte bis heute nach. weiterlesen >>>


Südkorea alamiert über Landminen an der Grenze zu Nordkorea

(14.07.2014)

Weil in der Regenzeit Landminen freigepült werden können, verstärkt das südkoreanische Militär die Suche nach Landminen an der Grenze zu Nordkorea. (in Englisch) weiterlesen >>>


TV: Die Sprengstoff-Ratten

(13.07.2014)

In Mosambik arbeiten Hamsterratten als Minensucher. weiterlesen >>>


Deutschland: Landminen im Bestand der Bundes­wehr

(11.07.2014)

Laut Antwort der Bundes­regierung hat die Bundes­wehr die bis Ende des Jahres 2010 erheblich reduzierte Anzahl an Antifahrzeugminen ent­sprechend den völkerrechtlichen Ver­pflichtungen umgerüstet. weiterlesen >>>


Kambodscha: Antifahrzeugminen stellen eine Gefahr dar

(11.07.2014)

Die nationale Behörde für Kampfmittelräumung in Kambodscha ist besorgt über die vielen Opfer durch Unfälle mit Antifahrzeugminen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Angola: Minenräumung ermöglicht tausenden Menschen die Rückkehr

(10.07.2014)

Durch Minenräummaßnahmen in der Provinz Moxico wurde die Rückkehr von mehr als 5.000 Menschen ermöglicht, berichtet die dänische Hilfsorganisation Danish Church Aid. (in Englisch) weiterlesen >>>


Österreich: UN-Militärbeobachter proben den Ernstfall

(09.07.2014)

Im Bregenzerwald in Vorarlberg üben zukünftige UN-Militärbeobachter das richtige Verhalten nach einem Landminenunfall. weiterlesen >>>


Bundesregierung: Derzeit keine Produktion von Landminen in Deutschland

(08.07.2014)

In ihrer Antwort auf die Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion Die Linke antwortet die Bundesregierung, dass derzeit keine Landminen in Deutschland produziert werden.  weiterlesen >>>


Bosnien-Herzegowina: Landminengefahr nach der Flut

(05.07.2014)

In Bosnien hat die Flut hat auch zahlreiche Minen freigespült. Die Minensucher nahmen sofort ihre Arbeit auf. 92 Minen und zahlreiche Munitionsreste wurden bisher aufgespürt. (in Englisch)  weiterlesen >>>


Irak: Frauen im Kampf gegen Landminen

(03.07.2014)

Im Süden Iraks engagieren sich Frauen als Gemeindearbeiterinnen, um die Teilhabe von Frauen in Entscheidungsprozessen von Minenräumvorhaben zu verbessern. (in Englisch) weiterlesen >>>


Ukraine: Möglicher Einsatz von Streubomben

(03.07.2014)

Menschenrechtsaktivisten der Internationalen Kampagne für das Verbot von Streubomben sind besorgt, dass in der Ukraine Streubomben eingesetzt werden. Fotos und Videos, mutmaßlich vom Geschehen vor Ort, weisen darauf hin. (in Englisch) weiterlesen >>>


Papst Franziskus verurteilt Landminen

(03.07.2014)

Minen sind eine „unverantwortliche und feige Waffe, die Krieg verlängert“. Das hat der Papst in einer Botschaft an die eine Anti-Landminen-Konferenz geschrieben, die vom 23.-27. Juni in Maputo stattfand. weiterlesen >>>


Afghanistan: Mehr Kinder werden Opfer von Landminen und Blindgängern

(03.07.2014)

Unicef ist besorgt über den Anstieg der Zahl von Kindern, die Sprengfallen, Blindgängern und Landminen zum Opfer fallen. weiterlesen >>>


Tunesien: Vier Soldaten von einer Landmine getötet

(02.07.2014)

Die Soldaten waren im Nordwesten des Landes während eine Anti-Terror-Operation in einem Fahrzeug unterwegs. (in Englisch) weiterlesen >>>


Mali: UN-Soldat verunglückt tödlich durch Landmine

(01.07.2014)

Das Unglück ereignete sich im Norden Malis. Eine Person wurde getötet und sechs weitere wurden verletzt. (in Englisch) weiterlesen >>>


Somalia: Zwei Menschen sterben durch Landmine

(30.06.2014)

Die Landmine wurde ferngezündet und tötete zwei Menschen. (in Englisch) weiterlesen >>>


USA bewegen sich in Richtung Minenverbot

(27.06.2014)

Erfreuliche Ankündigungen zum Ende der Minenkonferenz in Maputo weiterlesen >>>


Erfolge der Schweiz bei der humanitären Minenräumung in Mosambik

(27.06.2014)

Die Schweiz hat massgeblich zur Minenräumung in der mosambikanischen Provinz Maputo beigetragen. Das Gebiet wurde am 21. März 2014 zu einer «minenfreien» Zone erklärt. weiterlesen >>>


Deutschland: Produktion und Export von Landminen

(24.06.2014)

Nach der Produktion und Verbreitung von Land- und Antifahrzeugminen, die nicht dem Ottawa-Abkommen zur Ächtung von Anti-Personenminen unterliegen, erkundigt sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage. weiterlesen >>>


Historische UN-Konferenz zum Minenverbot in Mosambik

(23.06.2014)

Heute beginnt in Maputo die dritte Revisionskonferenz über das Verbot von Anti-Personen-Minen. Die internationale Landminenkampagne fordert, sicherzustellen, dass in zehn Jahren keine Menschen mehr Opfer von Landminen werden. weiterlesen >>>


Tansania: Ratten im Einsatz gegen Landminen

(23.06.2014)

In Tansania fördert die belgische Organisation APOPO den Einsatz von Ratten, um gefährliche Landminen aufzuspüren. (in Englisch) weiterlesen >>>


USA sind nicht bereit, Antipersonenminen zu verbietem

(23.06.2014)

US-amerikanische Regierungsvertreter teilen mit, dass die USA noch nicht bereit sind, auf Antipersonenminen zu verzichten. (in Englisch) weiterlesen >>>


Zehn Opfer pro Tag

(23.06.2014)

Minen verletzen trotz der Ottawa-Konvention täglich Menschen. Ein neuer Aktionsplan soll Abhilfe schaffen. weiterlesen >>>


Burma/Myanmar: Überleben nach dem Landminenunfall

(20.06.2014)

Das Internationale Komittee vom Roten Kreuz potraitiert die Genesung des jungen Edisson, der durch eine Landminen beinahe starb. (in Englisch) weiterlesen >>>


Vietnam fördert Zusammenarbeit in humanitärer Minenräumung

(18.06.2014)

Vietnam verstärkt Kooperation innerhalb der ASEAN bei Minenräumung und arbeitet mit Australien bei der Minenräumung zusammen. weiterlesen >>>


Mosambik bald minenfrei

(16.06.2014)

Im Juni lädt Mosambik die Mitgliedsstaaten des Minenverbotsvertrages zur UN-Konferenz nach Maputo ein. Handicap International ist daran beteiligt, die letzten bekannten Minenfelder im Land zu räumen, und weist auf die großen Herausforderungen für die Opferhilfe hin. weiterlesen >>>


VIDEO: Vereinte Nationen fördern Frauen, Minen zu räumen

(13.06.2014)

Die Vereinten Nationen fördern die Ausbildung von Frauen, Minen zu räumen und den Wiederaufbau zu beschleunigen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Afghanistan: Tödlicher Angriff auf Minenräumer

(10.06.2014)

Acht afghanische Minenräumer sterben bei einem tödlichen Anschlag in Afghanistan. Drei weitere Fachkräfte werden verletzt. (in Englisch) weiterlesen >>>


Griechenland zerstört eine Million Landminen

(09.06.2014)

Griechenland setzt das Verbot von Antipersonenminen um und kündigt an, fast eine Million Antipersonenminen in Munitionsvernichtungsanlagen in Bulgarien zu zerstören. (in Englisch) weiterlesen >>>


Vietnam: Nach vierzig Jahren wird Ackerland wieder sicher

(09.06.2014)

400 explosive Munitionsrückstände US-amerikanischer Streubomben aus dem Krieg in den 1970er müssen geräumt werden, bevor ein Bauer in Vietnam sein Feld wieder sicher bestellen kann. (in Englisch) weiterlesen >>>


Kambodscha: Zahl der Landminenopfer steigt

(08.06.2014)

Laut kambodschanischer Minenräumbehörde steigt in Kambodscha die Zahl der Minenopfer in den ersten vier Monaten 2014 stark. (in Englisch) weiterlesen >>>


VIDEO: In Mali wird explosive Munition vernichtet

(04.06.2014)

Die Vereinten Nationen unterstützen im Rahmen von menschlicher Sicherheit die Zerstörung von Munition aus dem "Kalten Krieg". Zum Beispiel in Mali. (in Englisch) weiterlesen >>>


Bosnien-Herzegowina: Internationale Gemeinschaft unterstützt Minenräumung

(03.06.2014)

Die internationale Gemeinschaft unterstützt Bosnien-Herzegowina, die Landminen zu bergen und unschädlich zu machen, die durch die Flut freigespült sind. (in Englisch) weiterlesen >>>


AUDIO: Was die Flut frei legt - Landminen auf dem Balkan

(02.06.2014)

Das Wasser ist zurückgegangen, die Aufräumarbeiten nach Erdrutschen und Überschwemmungen sind in vollem Gange, die Landminen auf dem Balkan aber wurden freigespült oder mit der Strömung mitgerissen: Eine große Gefahr. weiterlesen >>>


Pakistan/Afghanistan: Landmine verletzt Zivilist auf dem Weg zur Feldarbeit

(27.05.2014)

Zeenat Hussain ist auf dem Weg zur Feldarbeit im pakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan von einer Landmine schwer verletzt worden. In dem Gebiet kommt es immer wieder zu schweren Landminenexplosionen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Somalia: Kinder lösen Landmine beim Fussballspiel aus

(27.05.2014)

In Balanbale, einer Stadt im Grenzgebiet zu Äthopien, stirbt ein Kind durch eine Landminenexplosion. Zwei weitere werden ernsthaft verletzt. Die Kinder spielten Fussball. (in Englisch) weiterlesen >>>


Deutschland hilft bei Minengefahr in Bosnien

(26.05.2014)

Außenminister Steinmeier ist zu Besuch in Sarajevo, spricht dabei auch über die Folgen der Flut. Neben humanitärer Hilfe kündigt er weitere Unterstützung an. Und da muss gehandelt werden, sonst endet es tödlich. weiterlesen >>>


Vietnam: Streubomben aus dem Vietnamkrieg tötet zwei Kinder

(23.05.2014)

Zwei Brüder im Alter von vier und neun sterben beim Versuch, nicht-explodierte Streumunition aus den 70er Jahren zu öffnen. "Die Streumunition sieht aus wie Spielzeug", sagt der Verteter des Gemeinderates von Bo Trach. (in Englisch) weiterlesen >>>


Bosnien-Herzegowina: Minen gefährden Helfer in Hochwassergebiet

(22.05.2014)

Alma Al-Osta, Expertin für die Gefahr von Landminen bei der Organisation Handicap International, ruft die Menschen zur Vorsicht auf. weiterlesen >>>


Bosnien-Herzegowina: Minen-Gefahr spitzt sich zu

(21.05.2014)

Die erste durch das Hochwasser angespülte Landmine ist im Nordosten von Bosnien-Herzegowina explodiert. Verletzt wurde dabei niemand. Mit den Temperaturen steigt nun die Gefahr vor Seuchen. Ein Lokalaugenschein. weiterlesen >>>


Bosnien-Herzegowina: Landmine explodiert in Überschwemmungsgebiet

(21.05.2014)

In einem überschwemmten Minenfeld nahe der nordbosnischen Stadt Brcko explodiert eine Landmine. Zu Schaden kommt laut Medienberichten niemand. weiterlesen >>>


AUDIO: Bosnien-Herzegowina - Minen auf dem Balkan

(20.05.2014)

Eva Maria Fischer, Handicap International, im Gespräch mit Matthias Dänzer-Vanotti. weiterlesen >>>


Bosnien-Herzegowina: "Müssen die Menschen vor der Gefahr warnen"

(20.05.2014)

Angesichts der schweren Überschwemmungen in Bosnien gibt es die Sorge, dass gefährliche Landminen aus dem Boden gespült und in bisher unverminte Gebiete geschwemmt wurden. Thomas Küchenmeister, Minenexperte, klärt auf. weiterlesen >>>


VIDEO: Gefährliches Treibgut - Landminen in Bosnien-Herzgowina

(19.05.2014)

TV-Beitrag über die Landminengefahr in Bosnien-Herzogwina. weiterlesen >>>


AUDIO: Minen in Bosnien-Herzegowina - Die heimtückische Gefahr

(19.05.2014)

Interview mit Markus Haake, humanitärer Helfer und Minenexperte, über die Landminengefahr in Bosnien-Herzegowina. weiterlesen >>>


Minengefahr durch Hochwasser in Bosnien

(19.05.2014)

Bosnien-Herzegowina wird seit Tagen von Überschwemmungen heimgesucht. Eine fatale Folge der Fluten: Zehntausende Minen, die hier immer noch im Boden lauern, werden aus den markierten Gebieten weggeschwemmt, um an ungeahnten Stellen wieder aufzutauchen... weiterlesen >>>


Bosnien-Herzegowina / Balkan: Die Flut bringt den heimtückischen Minen-Tod

(19.05.2014)

Wo sind die Minen? Die Flutkatastrophe hat die tödlichen Waffen aus den Balkan-Kriegen nicht nur an die Oberfläche gespült, sondern auch auf einer großen Fläche verteilt. Auf die Experten wartet viel Arbeit, der Bevölkerung droht Gefahr. weiterlesen >>>


Bosnien-Herzegowina: Landminen durch Hochwasser freigespült

(19.05.2014)

Dutzende Menschen sind dem Hochwasser auf dem Balkan bereits zum Opfer gefallen. Nun droht eine neue Gefahr: Landminen aus dem Bürgerkrieg der neunziger Jahre werden freigeschwemmt. weiterlesen >>>