News-Archiv



Cover des Monitors. Ein Mann kniet auf der Erde in Entminermontur.

Landminenmonitor 2018

(20.11.2018)

Der Monitor, die internationale Beobachtungsstelle für das Verbot von Landminen, meldet auch für das vergangene Jahr wieder Tausende Opfer, darunter viele Kinder. Handicap International fordert mehr Hilfe für die Opfer.  weiterlesen >>>


Irak: so prägt der IS noch immer das Leben im Irak

(19.11.2018)

Der IS gilt als besiegt, doch sein Erbe lebt weiter und prägt die Leben Tausender Menschen im Irak. Die Zeitung The Guardian berichtet in einem bewegenden Artikel, wie Schulkinder an Minenfeldern vorbeigehen müssen, aber auch wie Minen geräumt werden. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Eine Explosion in einer wüstenartigen Gegend und ein Panzer

USA: Entwicklung einer neuen Landmine

(14.11.2018)

Seit 2016 arbeiten die USA an der Entwicklung einer neuen Art von Anti-Fahrzeug-Mine. Die neuen Minen sollen als Streumunition in großen Containern über einem Gebiet abgeworfen werden. Die Mine soll mit anderen Minen vernetzt sein, einem "Operator" der US Streitkräfte jede Annäherung melden und dann nur von diesem ausgelöst werden. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Das Danger Mines Zeichen mit Totenkopf und Schriftzug.

Pakistan: Ein Mensch stirbt durch Landmine

(12.11.2018)

In der Region Waziristan in Pakistan ist ein Mensch bei der Explosion einer Landmine gestorben, drei weitere wurden verletzt. In der Region an der Grenze zu Afghanistan kommt es immer wieder zu blutigen Attentaten. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Das Danger Mines Zeichen mit Totenkopf und Schriftzug.

Indien: Fünf Menschen sterben durch Landmine

(09.11.2018)

Im Vorfeld der Wahlen im indischen Bundesstaat Chhattisgarh kommt es aktuell immer wieder zu tödlichen Vorfällen. Fünf Menschen sind nun durch eine Landmine gestorben. Die indischen Behörden vermuten Maoisten hinter dem Anschlag. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Das Danger Mines Zeichen mit Totenkopf und Schriftzug.

Irak: Minenexplosion trifft Konvoi eines Gouverneurs

(08.11.2018)

Ein Konvoy des Gouverneurs der Provinz Salahudin, Ammar Jabur Khalil, löste eine Landmine aus. Dabei wurden zwei Menschen verletzt, der Gouverneur blieb unverletzt. Der Irak ist nach wie vor eines der am meisten mit Minen und explosiven Kriegsresten verseuchten Länder weltweit. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Minensuchgerätschaften sind in einem Minenfeld zusammengestellt.

Räumung: Eine Revolution durch Drohnen?

(02.11.2018)

In Zusammenarbeit mit Zukunftstechnologie-Unternehmen plant Handicap International einen Test von Minensuchdrohnen. Die ersten Versuche sind für Februar 2019 im nördlichen Tschad vorgesehen. Drohnen könnten helfen, verminte Gebiete genauer zu erfassen und die Dauer der Räumung zu reduzieren. Bei Erfolg würde diese Technik die Minenräumung revolutionieren. weiterlesen >>>


Libyen: Drei Menschen sterben durch Landmine

(29.10.2018)

Vier Mitarbeiter der General Electricity Company of Libya (GECOL) führten Wartungsarbeiten an Stromleitungen durch, als sie eine Landmine auslösten. Drei starben, ein weiterer wurde verletzt. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Angola: Landminen werden im Süden des Landes geräumt

(21.11.2013)

Die Minenräumorganisation Halo Trust legt Daten über geräumte Landminen in der Provinz Benguela vor. 210 Minen wurden 2006-2010 zerstört. (in Englisch) weiterlesen >>>


Landmine verwundet französische Soldaten in Mali

(21.11.2013)

Drei französische Soldaten werden im Norden Malis verletzt, als ihr gepanzertes Fahrzeug über eine Landmine fährt. (in Englisch) weiterlesen >>>


TV-BEITRAG: Afghanistan bleibt stark von Landminen und Blindgängern belastet

(15.11.2013)

Nach Abzug der NATO-Truppen in Afghanistan verbleibt eine Vielzahl von Blindgängern auf NATO-Übungsplätzen und in ehemaligen Kampfgebieten. Die lokale Bevölkerung fordert, die NATO müsse sich um die Räumung kümmern. (in Englisch) weiterlesen >>>


10 Jahre Kampagne gegen Streubomben (CMC)

(13.11.2013)

Vor 10 Jahren gründeten einige internationale Organisationen, darunter Handicap International, die Cluster Munition Coalition (CMC) – die internationale Kampagne gegen Streubomben.  weiterlesen >>>


Türkei: Minen und Blindgänger gefährden Menschen in kurdischen Siedlungen

(07.11.2013)

Letzten Monat starb ein Acht-Jähriger durch eine Mine als er die Nutztiere seiner Familie hütete. Die Gesamtzahl registrierter tödlicher Vorfälle mit Landminen und Blindgängern in der Türkei liegt bei 6.360 Menschen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Mali: Landmine tötet vier Menschen

(04.11.2013)

Vier Menschen wurden in Mali durch eine Landmine getötet. Sie waren in einem Lastwagen unterwegs. (in Englisch) weiterlesen >>>


Simbabwe sucht Geld für Minenräumung

(01.11.2013)

Zusammen mit dem Internationalen Komittee vom Roten Kreuz startet Simbabwe eine Minenräumkampagne in einem Dorf an der Grenze zu Mosambik. Dort sind die Menschen von Landminen bedroht, aber es fehlt das Geld für die Räumung. (in Englisch) weiterlesen >>>


Vereinigte Arabische Emirate finanzieren Minenräumung in Afghanistan

(30.10.2013)

Die Vereinigten Arabischen Emirate stellen 35,8 Millionen US-Dollar für Minenräumung und ländliche Entwicklung in der Provinz Kandahar zur Verfügung. (in Englisch) weiterlesen >>>


Veranstaltungshinweis: 10 Jahre Irakkrieg

(28.10.2013)

Expertinnen und Experten informieren in München über das tödliche Vermächtnis von Landminen, Streubomben und Uranmunition im Irak 10 Jahre nach dem Krieg. weiterlesen >>>


Ländliche Gegenden in Bosnien sind mit Landminen verseucht

(28.10.2013)

Große Flächen in Bosnien-Herzegowina müssen von Landminen und anderen explosiven Rückständen geräumt werden, bevor die Landbevölkerung sich wieder frei bewegen kann. (in Englisch) weiterlesen >>>


Afghanistan: UN verurteilt Einsatz von Sprengfalle gegen Zivilisten

(28.10.2013)

Bei einem Anschlag im Süd-Osten Afghanistan sterben die 19 Insassen eines Mini-Busses. Die UN zeigt sich besorgt über den Anstieg der Zahl ziviler Opfer durch Sprengfallen, die wahllos eingesetzt werden. (in Englisch) weiterlesen >>>


Leben zwischen Hoffnung und Verzweiflung

(24.10.2013)

Der Photoreporter Michael Biach berichtet über sechs Überlebende von Landminenexplosionen in Bosnien-Herzegowina. (in Englisch)  weiterlesen >>>


NGOs begrüßen Aufruf der Staatengruppe "London 11", keine Streumunition in Syrien einzusetzen

(22.10.2013)

Die internationale Kampagne für das Verbot von Streumunition fordert, keine Streumunition in Syrien zu verwenden, und mahnt die Nicht-Beitritt-Staaten, dem Verbotsabkommen über Streumunition beizutreten. (in Englisch) weiterlesen >>>


TV-Beitrag: Frauen räumen Landminen im Südsudan

(21.10.2013)

Die UN berichtet über die Unterstützung bei der Minenräumen und stellen Minenüberlebene und Minenräumerinnen vor. (in Englisch) weiterlesen >>>


Deutschland: Minengefahr auf dem Hochrhöner Wanderweg

(18.10.2013)

Auf einer Strecke von 80 Metern darf die früherer deutsch-deutsche Grenze nicht mehr passiert werden. Der Grund sind mögliche Sprengsätze der NVA-Grenztruppe, die dort noch liegen könnten. weiterlesen >>>


Kolumbien: Sechs Menschen fallen im Monat September Landminen zum Opfer

(18.10.2013)

Die kolumbianische Kampagne für das Verbot von Landminen berichtet von sechs Zivilisten, darunter Kinder und Jugendliche, die im Monat September Landminen zum Opfer fallen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Prinz Mired von Jordanien fordert China auf, Antipersonenminen zu verbieten

(17.10.2013)

Zuvor warb Prinz Merid für das Verbot in Laos, der Mongolei, Singapur , Tonga und den USA. (in Englisch) weiterlesen >>>


Südsudan: Fünf Menschen sterben durch Blindgänger

(17.10.2013)

Laut einem AFP-Bericht sterben auf einem Markt im Südsudan fünf Menschen, darunter vier Kinder, als ein Blindgänger explodiert . (in Englisch) weiterlesen >>>


Vietnam und Deutschland kooperieren bei der Minenräumung

(16.10.2013)

Während seines Besuches in Deutschland hat Vize-Verteidigungsminister Nguyen Chi Vinh am Montag Vertreter des deutschen Bundesverteidigungsministeriums und des deutschen Auswärtigen Amtes getroffen.  weiterlesen >>>


Explosion in Syrien: Mindestens 21 Tote

(16.10.2013)

Bei einer Explosion im Süden Syriens sind am Mittwoch mindestens 21 Menschen getötet worden. weiterlesen >>>


Kambodscha: Landminen verzögern Bauarbeiten

(14.10.2013)

Beim Bau der Bundesstrasse in der Provinz Banteay Meanchey spülen schwere Regenfälle eine Antifahrzeugmine und sechs explosive Minenvorrichtungen russischer Herkunft frei. (in Englisch)  weiterlesen >>>


Kanada unterstützt Streubombenräumung in Laos

(14.10.2013)

Die USA bombadierten Laos im Vietnamkrieg mit ca. 270 Millionen Streumunitionen, von den ca. 80 Millionen als Blindgänger Gesundheit und Leben der laotischen Ziviilbevölkerung gefährden. Kanada hat sich entschlossen, seine Unterstützung für die Räumung fortzuführen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Deutschland: Pilzsammlerin findet Tellermine

(08.10.2013)

Oberhalb vom Radebeuler Lößnitzgrund entdeckt eine Bürgerin einen verdächtigen Gegenstand und ruft die Polizei. weiterlesen >>>


Thailand: Aufklärung über die Gefahren von Landminen

(07.10.2013)

Die belgische Minenräumorganisation Apopo klärt die Bevölkerung entlang der Landesgrenzen Thailands über die Gefahren von Landminen auf. Landminen an den Landesgrenzen Thailands gefährden das Leben der Menschen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Anti-Landminen-Campaigner fordern Stopp des Einsatzes von Antipersonenminen in Syrien

(04.10.2013)

Die Internationale Kampagne für das Verbot von Landminen begrüßt den Beitritt Syriens zur Chemiewaffenkonvention und weisst darauf hin, dass Landminen eine ebenso große Gefahr für die Bevölkerung in Syrien darstellen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Syrien: Schutz von Flüchtlingen vor Minen und Blindgängern

(03.10.2013)

Die britische Minenräumorganisation Mines Advisory Group räumt Minen im Nord-Irak, wo ca. 59.000 Flüchtlinge aus Syrien in Lagern untergebracht sind. Die Minen stammen aus dem jahrzehntelangen bewaffneten Konflikt im Norden Iraks. (in Englisch) weiterlesen >>>


Westsahara: Landminenexplosion verletzt einen Menschen

(28.09.2013)

Ein Mann wurde durch die Explosion einer Landmine verletzt und musste zur Behandlung 350 km nach Dakhla transportiert werden. (in Englisch) weiterlesen >>>


Kambodscha: Zahl der Opfer von explosiven Munitionsüberresten sinkt

(27.09.2013)

Laut Angaben des kambodschanischen Minenaktionszentrums sinkt die Zahl der Opfer von explosiven Munitionsüberresten in Kambodscha um fast 30 Prozent. Die Gründe dafür sind vielfältig. (in Englisch) weiterlesen >>>


VIDEO: Frauen in Kambodscha, die Minen räumen

(26.09.2013)

In Kambodscha räumen Frauen gefährliche Landminen und Blindgänger. Sie werden von Handicap International unterstützt. Die Filmemacherin Emma Fry hat diese wichtige Arbeit dokumentiert. (in Englisch) weiterlesen >>>


Südsudan: UN unterstützt neue Minenaktionsprogramme

(24.09.2013)

Die Vereinten Nationen fördern Programme im Südsudan, die die örtliche Polizei befähigt, Munition, Waffen und Munitionsfunde sicher zu lagern beziehungsweise zu zerstören. (in Englisch) weiterlesen >>>


15 Jahre Integriertes Programm - ein Rückblick

(19.09.2013)

Bereits seit 15 Jahren trägt SODI mit seinem Integrierten Programm, das die Kampfmittelräumung mit Entwicklungsprojekten verbindet, dazu bei, die Langzeitfolgen des Krieges zu überwinden. weiterlesen >>>


Sambia: Überlebende von Bombenexplosionen treten für ihre Rechte ein

(16.09.2013)

Überlebende von Bombenexplosionen erzählen den Delegierten der vierten Vertragsstaatenkonferenz zum Verbot von Streubomben ihre Geschichte und fordern Unterstützung ein. (in Englisch) weiterlesen >>>


Sankt Kitts und Nevis verbieten Streubomben

(12.09.2013)

Als 84. Vertragsstaat hinterlegt Sankt Kitts und Nevis seine Ratfizierungsurkunde über das Verbot von Streubomben bei den Vereinten Nationen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Aktivisten kristisieren Verkauf von US-Streubomben an Saudi-Arabien

(12.09.2013)

Aktivisten für das Verbot von Streubomben verurteilen den geplanten Verkauf von Streubomben durch die USA an Saudi-Arabien und mahnen den US-Präsidenten, diese inhumanen Waffen zu ächten. (in Englisch) weiterlesen >>>


Die Bomben bleiben explosiv

(09.09.2013)

Konferenz in Sambia prüft Wirkung des Verbots von Streumunition / Waffenproduzenten suchen Lücken weiterlesen >>>


Cluster Munition Monitor 2013: Syrien überschattet eine positive Bilanz

(04.09.2013)

Gemäß dem heute in Genf veröffentlichten Bericht des „Cluster Munition Monitor“ setzte Syrien 2012 und 2013 als einziges Land Streubomben ein. weiterlesen >>>


Afghanistan: Landminenüberlebene stärken Rechte der Frauen

(03.09.2013)

In Afghanistan engagieren sich Frauen, die eine Landminenexplosion überlebt haben, für die Rechte der Frauen und das Verbot von Landminen und Streubomben. (in Englisch) weiterlesen >>>


Laos: Streubombe tötet einen Jungen

(29.08.2013)

Ein 13-Jähriger wurde von dem Blindgänger einer Streubombe getötet und fünf weitere Jungen verletzt, als sie versuchten die Munition mit einem Messer zu öffnen. Die Munition stammt aus dem Vietnamkrieg. (in Englisch) weiterlesen >>>


Anti-Landminen-Kampagne fordert von der US-Regierung, auf den Einsatz von Streubomben in Syrien zu verzichten

(29.08.2013)

Die US-Kampagne für das Verbot von Landminen fordert einen Verzicht, Streubomben einzusetzen, da die humanitären Folgen dieser wahllos tötenden Waffen den militärischen Nutzen übersteigen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Jemen: Minenräumung schreitet voran

(27.08.2013)

In Jemen erklären sich fünf Gouvernements und die Stadt Sana'a frei von Landminen. Seit 1999 wurden in Jemen fast 4000 Menschen, darunter 504 Kinder, durch Landminen getötet. (in Englisch) weiterlesen >>>


Kambodscha: Zahl der Minenopfer sinkt um 36 Prozent

(27.08.2013)

Im Vergleich zu 2012 ist die Zahl der Landminenopfer 2013 von 115 Opfern auf 74 gefallen. Landminen stellen weiterhin ein großes Problem dar. (in Englisch) weiterlesen >>>


Fotoausstellung: Gile Duley portraitiert Landminenüberlebender aus Afghanistan

(26.08.2013)

Der Fotograf Giles Duley, selbst Überlebender einer Landminenexplosion, portraitiert Landminenüberlebende aus Afghanistan. Die Ausstellung ist im House of Commons in London/UK vom 02.-06. September 2013 zu sehen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Landminen- und Streubombenüberlebende erheben ihre Stimme für ihre Rechte

(26.08.2013)

Überlebende von Landminen- und Streubombenexplosionen spielen eine entscheidende Rolle bei der Durchsetzung ihrer Rechte und der vollständigen Umstetzung des Landminen- und Streubombenverbots. (in Englisch) weiterlesen >>>


Südsudan: Zwei Frauen durch Landmine verletzt

(24.08.2013)

In Bor verletzten sich zwei Frauen durch eine Landminenexplosion. Zum Glück nur leicht. (in Englisch) weiterlesen >>>


USA verkaufen Streubomben an Saudi-Arabien

(20.08.2013)

Die US-amerikanische Rüstungsfirma Textron erhält einen Auftrag, 1.300 Streubomben für Saudi-Arabien herzustellen. Der Konzern rechtfertigt den Waffenverkauf. (in Englisch) weiterlesen >>>


Prinz Harry: Engagiert wie seine Mutter Lady Diana

(18.08.2013)

Prinz Harry informierte sich über Minenräumung in Angola, wie einst schon seine Mutter Lady Diana. Er ist Schirmherr der Organisation Halo Trust. weiterlesen >>>


Österreich: Bagger stieß auf Tellermine

(17.08.2013)

Da die Mine nicht scharf gemacht worden war, glauben Experten, dass sie beim Rückzug der Deutschen in Bichlbach entweder entsorgt oder verloren worden war. Minenfunde sind in Tirol bislang kaum bekannt.  weiterlesen >>>


Afghanistan: Fünf Zivilisten sterben bei Minenunfall

(17.08.2013)

In der südlichen Provinz Helmand ist ein Kleinbus auf eine Mine gefahren. Fünf Menschen wurden getötet, darunter eine Frau und ein Kind.  weiterlesen >>>


Kambodscha: Landmine tötet sechs Bauern

(15.08.2013)

Sechs Bauern fahren mit einem Traktor bei der Rückkehr von ihren Reisfeldern auf eine Antifahrzeugmine und sterben. Die Mine stammt mutmasslich aus dem Bürgerkrieg in den 1980er und 1990er Jahren. (in Englisch) weiterlesen >>>


AUDIO: Schweizer Bundesrat schickt Soldaten nach Mali

(14.08.2013)

Schweizer Armee-Angehörige werden sich an der Mission der UNO im westafrikanischen Mali beteiligen. Als unbewaffnete Militärbeobachter sollen sie bei der Minenräumung und Blindgängerbeseitigung helfen. weiterlesen >>>


Landmine tötet Frauen und Kinder

(08.08.2013)

In Afghanistan ist es bei den Feierlichkeiten zum Ende des Ramadan zu einer tödlichen Explosion gekommen. weiterlesen >>>


TV-BEITRAG: In Irak werden noch 16 Millionen Streumunition vermutet

(04.08.2013)

Das Irakische Umweltministerium vermutet bis zu 16 Millionen Streumunition im Irak. Besonders betroffen ist der Süden des Landes nahe der Grenze zum Iran. (in Englisch) weiterlesen >>>


Südkorea: Ein Mensch stirbt durch eine Landmine, ein weiterer ist verletzt

(01.08.2013)

Südkoreanische Militärs vermuten, zwei Männer haben zwei Landminen aufgehoben, die möglichweise durch heftige Regenfälle angeschwemmt wurden. (in Englisch) weiterlesen >>>


1. August: 3 Jahre Streubombenverbot

(01.08.2013)

Am 1. August feiern die Mitglieder der Internationalen Kampagne gegen Streumunition (CMC) weltweit das dreijährige Jubiläum des Inkrafttretens des Übereinkommens über Streumunition – und die damit verbundenen lebensrettenden Erfolge. Gleichzeitig richten sie einen Appell an die Länder, die dem Vertrag noch nicht beigetreten sind, und fordern sie auf, dies umgehend zu tun.  weiterlesen >>>


Nach Metallfund: Falscher Minen-Alarm in der Kita!

(26.07.2013)

In der Kita „Elly & Stoffl“ in Laim finden Kinder beim Spielen ein verdächtiges Metallstück in der Erde – die Leiterin reagiert sofort. weiterlesen >>>


TV-Beitrag: 18 Jahre nach Balkan-Krieg - Bienen helfen bei Minenräumung

(23.07.2013)

18 Jahre nach dem Ende der bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen den Staaten des ehemaligen Jugoslawiens haben kroatische Wissenschaftler im Kampf gegen explosive Altlasten nun emsige Helfer gefunden. weiterlesen >>>


Deutschland: Durch Hochwasser Panzermine angespült

(23.07.2013)

Gefahr auf der Sandbank: Am Montag fand ein Badegast an der Alz eine Panzermine aus dem Zweiten Weltkrieg. Offenbar wurde sie durch das Hochwasser angespült! weiterlesen >>>


Afghanistan: Nichtexplodierte Munition der ISAF gefährden Zivilisten

(21.07.2013)

Laut dem Minenaktionsprogramms der Vereinten Nationen in Afghanistan wurden seit 2008 53 Zivilisten durch Munition verletzt oder getötet, die auf ISAF-Übungsplätzen und in der Nähe von ISAF-Militärbasen liegen geblieben sind. (in Englisch) weiterlesen >>>


Dank Minenhunden wird Mosambik 2014 von Minen befreit

(17.07.2013)

Der Einsatz von Minenhunden verfünfacht die Räumleistung der Minenräumteams von Handicap International in Mosambik und ermöglicht, alle bekannten Minenfelder bis 2014 zu räumen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Landminen in Burma/Myanmar: Politisch explosiv

(13.07.2013)

Maßnahmen der Minenräumung und Minenopferhilfe in Burma/Myanmar schreiten nur sehr langsam voran. Die Asienausgabe der Zeitung "The Econimist" berichtet über die Hintergründe. (in Englisch) weiterlesen >>>


Schweiz entsorgt ihre Streumunition

(11.07.2013)

Die Schweizer Armee baut ihre Streumunitions-Bestände ab. Seit 2012 ist diese Munition in der Schweiz verboten. weiterlesen >>>


Burma/Myanmar: Frau verliert Bein durch Landmine

(11.07.2013)

Trotz Waffenstillstandabkommens zwischen Zentralregierung und bewaffneten Gruppen der Volksgruppe der Karen bleibt die Zivilbevölkerung von Landminen bedroht. (in Englisch) weiterlesen >>>


EU fördert Minenräummaßnahmen im Südsudan

(10.07.2013)

Die Europäische Kommission, Abteilung für Humanitäre Hilfe (ECHO), hat angekündigt, EUR 1,5 Millionen für Minenräumaktivitäten im Südsudan zur Verfügung zu stellen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Burma/Myanmar: Minenräumung wird verzögert

(10.07.2013)

Verteter der Bevölkerunggruppe der Karen erklären, dass Minenräummaßnahmen in der Provinz Karen ausgesetzt sind aufgrund unklarer Waffenstillstandbedingungen der Zentralregierung. (in Englisch) weiterlesen >>>


Mosambik: Weitere Minenräummaßnahmen notwendig

(08.07.2013)

Die mosambikanische Minenräuminstitut IND berichtet, dass trotz weitreichender Minenräummaßnahmen in den vergangenenen Jahren immer noch Flächen von insgesamt 9,7 Millionen Quadratmetern von Minen befreit werden müssen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Libyen: Geldmangel gefährdet Minenräumung

(07.07.2013)

Die Zukunft der Minenräumung in Libyen ist laut den Vereinten Nationen gefährdet, weil 18,5 Millionen USD für die Umsetzung der Minenräumprogramme fehlen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Afghanistan: 1.500 Menschen in einer Provinz durch Landminen getötet oder verletzt

(05.07.2013)

Laut einer Studie des Minenräumprogramms in Afghanistan sind in den vergangenen zehn Jahren 1.500 Menschen durch Landminen und nicht-explodierte Munition in der Provinz Badakhshan getötet oder verletzt worden. (in Englisch)  weiterlesen >>>


Angola: Mehr als ein Million Quardratmeter Land von Landminen befreit

(05.07.2013)

Das angolanische Sozialministerium erklärt, dass landesweit Flächen von 1,2 Million Quadaratmeter von Landminen befreit wurden. (in Englisch)  weiterlesen >>>


Afghanistan: Vier Kinder durch Landmine getötet

(04.07.2013)

Laut der Provinzregierung starben in der Provinz Helmad vier Mädchen durch eine Landmine, als sie Wasser an einem Fluss holen wollten. (in Englisch) weiterlesen >>>


TV-Beitrag: Israelis und Palistinänser räumen gemeinsam Landminen

(04.07.2013)

Auf Initiative eines Jungen, der einen Unfall mit einer Landminen überlebte, werden nun Landminen gemeinsam von Israelis und Palistinänser geräumt. (in Englisch) weiterlesen >>>


Neue Wege, den Einsatz von Streubomben nachzuweisen

(02.07.2013)

Weil der Zugang zu den Konfliktgebieten in Syrien erschwert ist, wertet die Organisation Human Rigths Watch Satellitenphotos und Zeugenaussagen aus, um den Einsatz von Streubomben nachzuweisen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Ein Vorbild: Lynn Bradach

(02.07.2013)

Seit zehn Jahren kämpft Lynn Bradach für das Verbot von Streumunition. Ihr ältester Sohn, Travis, ein US-Marine, wurde im Irak durch eine Streubombe getötet. (in Englisch) weiterlesen >>>


Libyen: Training für Aktivisten für das Verbot von Landminen und Streumunition

(25.06.2013)

Mitglieder von zivilgesellschaftlichen Organisationen in Libyen informierten sich auf Einladung von Handicap International über das Verbot von Landminen und Streubomben und Möglichkeiten, dafür aktiv zu werden. (in Englisch) weiterlesen >>>


Laos bittet Kanada um Unterstützung bei der Streubombenräumung

(24.06.2013)

Jahrzehnte nach dem Krieg liegen immer noch unzählige nicht-explodierte Munition von Streubomben im Boden Laos. Laos plant, die Räumaktivitäten zu verstärken, und bittet Kanada um Unterstützung. (in Englisch) weiterlesen >>>


Weltflüchtlingstag: Flüchtlinge weltweit werden von nicht-explodierten Kampfmitteln bedroht

(20.06.2013)

Anlässlich des heutigen Weltflüchtlingstag veröffentlichen Aktivisten für das Verbot von Landminen und Streumunition ein Hintergrundpapier, das auf die Gefahren von nicht-explodierten Kampfmitteln hinweist, die das Leben und die Gesundheit von Flüchtlingen weltweit bedrohen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Weltflüchtlingstag 20. Juni: Alarmierender Zustand in Syrien

(19.06.2013)

Mehr als 1,6 Millionen Menschen sind vor den Kämpfen in Syrien geflohen. Es mangelt an Ressourcen für eine angemessene Unterstützung der Flüchtlinge und auch die Auswirkungen auf die Gastländer sind besorgniserregend. weiterlesen >>>


Helden Tag für Tag: Minenaktion in Bosnien-Herzegowina

(19.06.2013)

Mitarbeiter vom Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) berichten über den tagtäglichen Kampf gegen die Gefahren von Landminen und nicht-explodierten Kampfmitteln in Bosnien-Herzegowina. (in Englisch) weiterlesen >>>


Rotes Kreuz und Norwegen kritisieren kanadischen Gesetzentwurf zum Verbot von Streubomben

(17.06.2013)

Das Internationale Komittee vom Roten Kreuz und Norwegen kritisieren den Gesetzentwurf Kanadas über das Verbot von Streumuntion. Der Gesetzentwurf sieht vor, dass sich kanadisches Militär an Militäraktionen beteiligen darf, in den von alliierten Truppen Streumunition eingesetzt wird. (in Englisch + weitere Informationen im TV-Beitrag) weiterlesen >>>


Bosnien-Herzegowina: Landmine tötet 10-Jährigen und verletzt vier Spielkameraden

(16.06.2013)

Kinder haben beim Spielen in einem Vorort der bosnischen Hauptstadt versehentlich eine Landmine zur Explosion gebracht. weiterlesen >>>


Thailand: Landmine tötet Minenräumer

(14.06.2013)

Während einer Entminungsaktion nahe der thailändischen-kambodschanischen Grenze wurde ein Minenräumer mutmaßlich durch eine Antifahrzeugmine getötet. (in Englisch) weiterlesen >>>


Angola kündigt die Übergabe von minengeräumter Fläche an

(12.06.2013)

Laut dem Angolanischen Institut für Minenräumung (INAD) wurde in den letzten zwölf Monaten insgesamt 556 Explosivkörper, 30 Antipersonenminen und 2 Antifahrzeugminen geräumt. (in Englisch) weiterlesen >>>


Aktionen gegen kanadischen Gesetzentwurf zum Streumunitionsverbot

(12.06.2013)

Weltweit rufen Aktivitisten die kanadische Regierung auf, den nationalen Gesetzentwurf über das Verbot von Streumunition zu verbessern. (in Englisch) weiterlesen >>>


Kampfmittelräumung: Was auf dem Schlachtfeld liegen blieb

(07.06.2013)

Porträt eines in Köln ansässigen Unternehmens, das Detektorsysteme für die Minen- und Kampfmittelräumung entwickelt. weiterlesen >>>


Kolumbien: Dreizehn Zivilisten fallen im Monat Mai Landminen zum Opfer

(06.06.2013)

Die kolumbianische Kampagne für das Verbot von Landminen berichtet von dreizehn Zivilisten, die im Monat Mai Landminen zum Opfer fielen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Tunesien: Zwei Soldaten sterben durch eine Landmine

(06.06.2013)

Zwei Soldaten sterben und zwei weitere Soldaten werden durch eine Landminenexplosion verletzt. Die Soldaten befanden sich auf einer Patrouillenfahrt in den Chambi Bergen nahe der algerischen Grenze. (in Englisch) weiterlesen >>>


Leben als Flüchtling im Rollstuhl

(05.06.2013)

Manche Asylsuchende wurden durch Minen schwer verletzt. Die Behinderung kommt zur Ungewissheit der Zukunft in der Schweiz als Belastung hinzu. weiterlesen >>>


VIDEO: Das Kinderexperiment - Kinder, Bomben und Spielplätze

(04.06.2013)

Ein US-amerikanisches Künstlerteam simuliert die Gefahren, die Kinder in mit Streubomben verseuchten Ländern ausgesetzt sind, auf Spielplätzen in Virginia/USA. (in Englisch) weiterlesen >>>


Europa vereint im Kampf gegen Antipersonenminen

(03.06.2013)

Mit dem Inkrafttreten des Verbots von Antipersonenminen am 1. Juni 2013 in Polen sind in allen EU-Mitgliedsstaaten der Einsatz und die Produktion von bzw. der Handel mit Antipersonenminen verboten. (in Englisch) weiterlesen >>>


TV-Beitrag: Explosives Erbe des Zweiten Weltkriegs

(02.06.2013)

Fast stündlich explodieren in Gefahrengebieten wie Afghanistan und Kambodscha heimtückische Sprengsätze - Minen und Bomben. Auch in Deutschland liegen noch fast 300.000 Tonnen Blindgänger in den Böden - ein explosives Erbe des zweiten Weltkrieges.  weiterlesen >>>


Vor fünf Jahren wurde das internationale Verbot von Streumunition beschlossen

(30.05.2013)

107 Staaten beschlossen am 30. Mai 2008 das Verbot von Streumunition in Dublin. Heute sind es 112 Beitrittstaaten. Davon haben 83 Staaten das Abkommen ratifiziert. (in Englisch) weiterlesen >>>


Pakistan: Landminenunfall tötet ein Kind und verletzt vier Kinder

(30.05.2013)

Laut offiziellen Angaben ereignete sich der Landminenunfall im Distrikt Dera Bugti. Die Kinder waren in einem Auto unterwegs. (in Englisch) weiterlesen >>>


Russland: Scharfes Minenfeld aus Zweitem Weltkrieg bei Moskau entdeckt

(29.05.2013)

Ein Minenfeld aus dem Zweiten Weltkrieg ist im Raum Wolokolamsk westlich von Moskau entdeckt worden. Mehr als 100 Minen wurden bereits entschärft. weiterlesen >>>


Südsudan: Minen auf einem Marktplatz geräumt

(28.05.2013)

Die dänische Minenräumorganisation Danish Demining Group räumt zwei Minen auf einem Marktplatz in der Nähe eines Flüchtlingslager mit mehr als 45.000 Flüchtlingen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Internationale Kampagne für das Verbot von Landminen fordert Aufklärung über den Einsatz von Minen in Jemen

(27.05.2013)

Laut der Internationalen Kampagne existieren glaubhafte Berichte über den Einsatz von Antipersonenminen in Jemen in 2011. Jemen ist seit 1999 Vertragsstaat des Verbots von Antipersonenminen. (in Englisch) weiterlesen >>>


Syrien: Menschenrechtler kritisieren die Regierung wegen des Einsatzes von Streumunition

(27.05.2013)

Die Menschenrechtsorganisation "Human Rights Watch" hat am Dienstag berichtet, dass am Sonntag Streubomben über einem Spielplatz bei Damaskus abgeworfen worden seien. weiterlesen >>>


Die USA testet neue Streumunition

(24.05.2013)

Die USA testet neue Streumunition, deren Blindgängerrate geringer sein soll als die Blindgägnerrate von bisher verwendeter Streumunition. (in Englisch) weiterlesen >>>


Landminen: Menschenrechtler setzen Türkei unter Druck

(24.05.2013)

Die Türkei sollte ihre Landminen bis zum Frühjahr 2014 vollständig räumen. Jetzt verlangt das Land jedoch mehr Zeit. Menschrechtler sind in höchster Sorge. weiterlesen >>>


Soldat im Golan durch Mine getötet

(22.05.2013)

Ein Soldat der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (ZAHAL) ist am Dienstag auf den Golan-Höhen durch eine Mine getötet worden. weiterlesen >>>


Golanhöhen: Landmine tötet israelischen Soldaten

(21.05.2013)

Ein 19-jährige Soldat nahm an einer Minenräumübung teil, als eine Antifahrzeugmine explodierte und ihn tötete. Laut Militärexperten sollen solche Minen nur auf Fahrzeuge und Panzer ansprechen. (in Englisch) weiterlesen >>>


VIDEO: Minengefahrenaufklärung im Senegal

(16.05.2013)

Handicap International (UK) veröffentlicht ein Video über das Gefahrenaufklärungsprogramm im Senegal. (in Englisch) weiterlesen >>>