Seit einem Jahr Verbotsvertrag von Anti-Personen-Minen


(15.02.1999)

Am 3.12.1998 jährt sich die Unterzeichnung

des Ottawa-Vertrages über ein Verbot von

Anti-Per-sonen-Minen, der von 133 Staaten

unterzeichnet wurde und am 1.3.1999 in Kraft

tritt. Der "Deutsche Initiativkreis für das

Verbot von Landminen" begrüßt die Ver-pflich-tung

der interna-tiona-len Staatengemein-schaft,

auf Herstellung und Ein-satz dieser Waffe

zu verzichten, als ersten wichtigen Schritt.

Zugleich setzt sich der Deutsche Initiativkreis

dafür ein, daß Staaten wie USA, Rußland und

China dem Verbotsvertrag beitreten, und daß

die Mittel für Minenräumung und Opfer-rehabilita-tion

deutlich auf-gestockt werden. Außerdem muß

die durch den Verbotsvertrag intensivierte

Modernisierung dieser Waffengattung durch

die Ausweitung des Verbots auf ALLE Landminen

gestoppt werden.

<<< zurück zu: News