Deutschland: Junge Angolanerin erhält kostenlose Behandlung


Ein junges Mädchen aus Angola, das durch eine Landmine schwer verletzt wurde, wird bereits seit Ende 2016 kostenlos in Parchim in Norddeutschland behandelt. Dank einer Kooperation zwischen Friedensdorf International und der Asklepios Klinik werden jedes Jahr zwei schwerverletzte Kinder kostenlos behandelt.


Mehrere Frauen schauen sich Flyer zur Aufklärung an.

Archivbild. Durch Aufklärung versuchen Mitarbeitende von Handicap International in Angola und weltweit weitere Unfälle mit Landminen zu verhindern © S. Bonnet / Handicap International

(06.02.2018)

Lesen Sie hier den Artikel in der Parchimer Zeitung

<<< zurück zu: News