Drei entführte Minenräumer ermordet (Afghanistan)


Zwei Tage nach der Entführung von drei Minenräumern in der südafghanischen Provinz Kandahar sind die Leichen der Männer gefunden worden.


(06.08.2007)

Der UN-Sonderbeauftragte für Afghanistan, Tom Koenigs, sagte, die ermordeten Minenräumer hätten täglich ihr Leben riskiert, um für die Sicherheit der afghanischen Gemeinden zu sorgen. "Es ist abscheulich, dass jemand diese selbstlosen Individuen zum Ziel macht, die unermüdlich dafür arbeiten, das afghanische Volk vor der Gefahr von Tod und Verletzung durch Landminen zu schützen."
Das Zentrum für Minenerkennung in Kabul zeigte sich schockiert über den Tod der Mitarbeiter. Alle drei Leichen hätten Schusswunden aufgewiesen.

Von: http://www.tagesschau.de

<<< zurück zu: News