EINLADUNG ZUR PRESSEKONFERENZ - Minen und Streumunition ' Investment und Profit - Neue Internetdatenbank


Streumunition und Landminen sind geächtete Waffen, die hunderttausende Opfer gefordert haben und deren Einsatz die Entwicklung ganzer Regionen auf lange Zeit verhindert. Doch gibt es immer noch Unternehmen, die diese Waffen herstellen und die sich an Börsen weltweit Investoren zur Finanzierung ihrer Geschäfte suchen. Wer sind diese Unternehmen, wer profitiert von ihren Geschäften und wer ist in diese Unternehmen investiert? Diese und weitere Fragen beantwortet Aktionsbündnis Landmine.de auf einer Pressekonferenz, zu der Sie herzlich eingeladen sind:


(09.12.2008)

Datum: Mittwoch, 10. Dezember 2008, um 11:00 Uhr
Ort: Landesvertretung Niedersachsen, Großer Saal
In den Ministergärten 10, 10117 Berlin

Die evangelische und die katholische Kirche haben dazu aufgerufen, wirtschaftliches Handeln an nachhaltigen Kriterien zu orientieren. Vor dem Hintergrund der anhaltenden Weltfinanzkrise rückt das Thema nachhaltiges Investment immer stärker in den Mittelpunkt der Diskussionen der privaten und institutionellen Investoren. Denn für immer mehr Anleger ist es inakzeptabel, in Unternehmen investiert zu sein, die den eigenen ethischen Grundsätzen, insbesondere in Bezug auf die Beteiligung an Geschäften mit Streumunition und Landminen, widersprechen. Diesen Anlegern bietet eine neue Internet-Datenbank von Aktionsbündnis Landmine.de, die auf der Pressekonferenz vorgestellt wird, Orientierung und umfassende Informationen zum Thema. Das Projekt wird gefördert von der Kindernothilfe-Stiftung, der Eirene-Stiftung, der Stiftung Nord-Süd-Brücken, Brot für die Welt, Unicef-Deutschland und den weiteren Trägerorganisationen von Aktionsbündnis Landmine.de.
Anwesende Gesprächspartner sind:

Tom Koenigs Vorstand UNICEF-Deutschland und ehem. UN-Sonderbeauftragter für Afghanistan
Ingrid Rosenburg Stiftung Nord-Süd-Brücken
Hermann-Josef Tenhagen Chefredakteur Finanztest
Thomas Küchenmeister Leiter, Aktionsbündnis Landmine.de
Julia Dubslaff Projektkoordinatorin "Investment und Profit", Aktionsbündnis Landmine.de

Bei Rückfragen und Interviewwünschen wenden Sie sich bitte an:
Aktionsbündnis Landmine.de (030- 32661681 bzw. 32661679 oder 0175- 4964082)

<<< zurück zu: News