Estland: Kein Verzicht auf Streumunition (Estland)


Tallinn. Neben Polen und Finnland plant mit Estland ein weiteres EU-Mitglied, den am Mittwoch in Oslo von über 100 Staaten unterzeichneten Vertrag zum Verbot von Streubomben auch in Zukunft nicht zu unterzeichnen.


(04.12.2008)

Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums wies darauf hin, dass Streumunition "effektiv gegen eine "überwältigende Zahl von Soldaten" eingesetzt werden könnten.

In der Ex-Sowjetrepublik Estland ist die Angst vor einer militärischen Bedrohung durch den östlichen Nachbarn Russland allgegenwärtig.

Von: 05.12.2008, www.wienerzeitung.at

<<< zurück zu: News