Syrien: drei Kinder durch Landmine schwer verwundet


Eine laut Medienberichten vom IS verlegte Landmine hat in Syrien drei Kinder schwer verletzt. Landminen, improvisierte Sprengsätze und nicht-explodierte Kriegsreste fordern immer wieder ihre Opfer - und werden noch jahrezehnte nach dem Konflikt Schaden anrichten.


Das Danger Mines Zeichen mit Totenkopf und Schriftzug.

(12.03.2018)

Quelle: Syrian Arab News Agency

<<< zurück zu: News