Türkei und Irak sprechen über PKK (Türkei)


Der irakische Ministerpräsident Nuri al-Maliki ist am Dienstag zu Gesprächen über den Kampf gegen kurdische Separatisten in der Türkei eingetroffen. Die türkische Regierung von Ministerpräsident Tayyip Erdogan drängt das Nachbarland seit langem, gegen die vom Nordirak agierende Kurdische Arbeiterpartei PKK vorzugehen. Bei der Explosion einer ferngesteuerten Mine


(07.08.2007)

in den Kurdengebieten wurde nach Angaben der Sicherheitskräfte ein türkischer Soldat getötet. Zwei seiner Kameraden seien bei dem Anschlag in der an den Irak grenzenden Provinz Hakkari verletzt worden.

Von: http://www.fr-online.de, 07.08.2007

<<< zurück zu: News