Aktuelle Berichte über die 11. Vertragsstaatenkonferenz zum Verbot von Anti-Personen-Minen


Finnland kündigt an, dem Verbot von Antipersonenminen beizutregen. Burundi erklärt sich frei von Minen. Uganda kündigt an, 2012 frei von Minen zu sein. Erstmals nehmen Vertreter von Myanmar/Burma an der Konferenz als Beobachter teil.


Tun Channareth (im Rollstuhl) nimmt als Botschafter der Internationalen Kampagne für das Verbot von Landminen an der Konferenz in seinem Heimatland teil. (c) Giovanni Diffidenti

(29.11.2011)

Handicap International informiert täglich über Neuigkeiten von der Vertragsstaatenkonferenz über das Verbot von Antipersonenminen in Kambodscha. Lesen Sie hier die aktuellen Nachrichten >>>

<<< zurück zu: Aktuelles



Aktuelle Projekte




Petition




Logo "Stop Bombing Civilians"

Die Bombar- dierung der Zivilbevölkerung ist ein Verbrechen. Jetzt Petition unterzeichnen!


Ausstellung




Die Ausstellung Barriere:Zonen 
portraitiert Menschen, deren Schicksal ein Konflikt prägt oder bestimmt hat. 


Neue Studien