Angola: Über 108.000 km Straßen geräumt


Die Regiernug Angolas hat bekanntegegeben, dass in den letzten Jahren über 108.000 km Straßen von Landminen befreit wurden. Trotz massiver Anstrengungen in den letzten Jahren liegen noch immer Minen versteckt. In den letzten zwei Jahren sind mindestens 156 Menschen bei Explosionen ums Leben gekommen.


(18.08.2019)

Lesen Sie hier den Originalartikel

<<< zurück zu: Aktuelles



Aktuelle Projekte




Petition




Logo "Stop Bombing Civilians"

Die Bombar- dierung der Zivilbevölkerung ist ein Verbrechen. Jetzt Petition unterzeichnen!


Ausstellung




Eine alte Frau hält eine Kerze und schaut ernst.

Die Ausstellung erschüttert
portraitiert Menschen, deren Leben durch Explosivwaffen erschüttert wurde. 


Die Ausstellung Barriere:Zonen 
portraitiert Menschen, deren Schicksal ein Konflikt prägt oder bestimmt hat. 


Neue Studien