Landminenunfall in Afghanistan


Im Bezirk Garmsir fährt ein Traktor über eine Mine - vier Menschen sterben.


(29.07.2011)

Taliban sollen Bomben gezündet haben - 23 Zivilisten getötet

(...) Im Süden Afghanistans sind 23 Menschen durch Sprengsätze getötet worden, die an Straßen deponiert waren. Unter den Opfern seien alle 19 Insassen eines Minibusses, der sich auf dem Weg in die Provinzhauptstadt Laschkar Gah befunden habe, teilte der Chef der Sicherheitsbehörde der Provinz Helmand mit. Das Innenministerium machte die Taliban für die Tat verantwortlich. Als Polizisten am Anschlagsort eintrafen, seien sie von Taliban-Extremisten beschossen worden, sagte der Chef der Verkehrspolizei. Im Bezirk Garmsir fuhr offiziellen Angaben zufolge ein Traktor auf eine Mine. Dabei seien vier Menschen umgekommen.Laschkarga ist eines von sieben Gebieten, in denen die Afghanen in diesen Tagen die Verantwortung für die Sicherheit von den internationalen Truppen übernommen haben. Nach einem Nato-Beschluss soll der Kampfeinsatz am Hindukusch bis 2014 beendet werden.

18 Menschen in Provinz Urusgan getötet

Am Vortag waren bei Angriffen von Extremisten auf Regierungsgebäude in der südafghanischen Provinz Urusgan 18 Menschen getötet worden, 35 weitere wurden verletzt. Bis zu sechs schwer bewaffnete Selbstmordattentäter hatten die Residenzen der Polizei und des Gouverneurs in der Provinzhauptstadt Tirin Kotroßattackiert.

Das erste Halbjahr 2011 war nach UN-Angaben das mit den meisten zivilen Todesopfern in Afghanistan seit Beginn des Krieges zum Sturz der Taliban vor rund zehn Jahren.

Quelle: n-tv

<<< zurück zu: Aktuelles



Aktuelle Projekte




Petition




Logo "Stop Bombing Civilians"

Die Bombar- dierung der Zivilbevölkerung ist ein Verbrechen. Jetzt Petition unterzeichnen!


Ausstellung




Eine alte Frau hält eine Kerze und schaut ernst.

Die Ausstellung erschüttert
portraitiert Menschen, deren Leben durch Explosivwaffen erschüttert wurde. 


Die Ausstellung Barriere:Zonen 
portraitiert Menschen, deren Schicksal ein Konflikt prägt oder bestimmt hat. 


Neue Studien