Usbekistan: Entminung an Grenze zu Tadschikistan gestartet


Hunderte Menschen wurden zu Opfern der Landminen an der Usbekisch-Tadschikischen Grenze. Die Landminen waren im Jahr 2000 auf Befehl Islam Karimovs verlegt worden. (auf Englisch)


Ein Junge steht im Sonnenaufgang auf einer kleinen Anhöhe und treibt mit einem Hirtenstock Ziegen zusammen.

Hirten in der Grenzregion sind besonders durch die Minen gefährdet - von Ronan Shenhav unter CC BY 2.0

(20.10.2018)

Quelle: RadioFreeEurope

There was more good news in Tajik-Uzbek relations on October 6, when the head of the Tajik president's Center for Strategic Research, Hudoyberdy Holiqnazar, announced demining work had started along the border with Uzbekistan.

Bilateral ties have improved dramatically since Shavkat Mirziyoev took over as Uzbekistan's leader in September 2016. But under Uzbekistan's previous president, Islam Karimov, there were many problems between the two countries. Perhaps no problem so clearly demonstrated the level of distrust, and at times animosity, as Uzbekistan's decision to plant land mines along its border with Tajikistan.

Dozens, certainly, possibly hundreds of people living in the border area have been killed or injured by these land mines.

...

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

<<< zurück zu: Aktuelles



Aktuelle Projekte




Petition




Logo "Stop Bombing Civilians"

Die Bombar- dierung der Zivilbevölkerung ist ein Verbrechen. Jetzt Petition unterzeichnen!


Ausstellung




Die Ausstellung Barriere:Zonen 
portraitiert Menschen, deren Schicksal ein Konflikt prägt oder bestimmt hat. 


Neue Studien