Süddeutsche Zeitung: Explosive Streumunition in Laos - Stadt, Land, Bombe


Vor 40 Jahren endete der Vietnamkrieg, doch im Nachbarland Laos tötet dessen Erbe noch heute. Bis zu 80 Millionen Blindgänger schlummern im Boden. Trotz der Gefahren sind die US-Bomben eine Ressource - Löffel, Boote und Häuser erwachsen daraus.


"Big Bombie!" - Auf der sogenannten "Ebene der Tonkrüge" in Laos finden die Einwohner noch häufig explosiven Kriegsschrott, den US-Piloten vor einem halben Jahrhundert abgeworfen haben. Die Gefahren der Blindgänger werden häufig unterschätzt. © cve

(17.02.2015)

Hier gehts zum Artikel über Streumunition in Laos

<<< zurück zu: Aktuelles