Aktuelles


Ruanda verbietet Streubomben

(30.08.2015)

Nur 2 Wochen vor der ersten Revisionskonferenz zum Streubombenverbot in Dubrovnik, Kroatien, hat nun auch die Vertreterin Ruandas bei der UN in New York das Verbot unterzeichnet. Das ehrgeizige Ziel der Streubombenkampagne, 100 Staaten bis zur Konferenz zu erreichen, ist damit zwar vermutlich verfehlt, doch jeder Staat ist ein positives Vorbild für andere Staaten. (Auf Englisch) weiterlesen >>>


Jemen: Das Leiden der einfachen Menschen

(28.08.2015)

Leben wir im Jahrzehnt der Kriege? Fakt ist, dass neben den zwei medial präsenten Kriegen in der Ukraine und in Syrien noch viele weitere Länder unter kriegsähnlichen Zuständen leiden. Eines dieser Länder ist der Jemen, wo eine von Saudi-Arabien geführte Koalition Streubomben einsetzt. (Auf Englisch) weiterlesen >>>


Zypern: kambodschanische Spezialisten beenden Minenräumung erfolgreich

(26.08.2015)

Im zweigeteiliten Zypern liegen auch heute noch an Grenzen des türkischen und des griechischen Teils Minen begraben. In der Gegend um das Dorf Mammari sind seit letzter Woche allerdings keine Minen mehr.


Kambodscha: Landmine in der Nähe von Angkor Wat gefunden

(25.08.2015)

Die Landmine wurden in der Nähe der Tickethäusschalter gefunden. Zum Glück stellte sie keine Gefahr dar, da sie keinen Zünder eingebaut hatte. Wer sie dorthin gelegt hatte und wieso ist bisher noch nicht klar. Die Polizei ermittelt. weiterlesen >>>


Mali: 2 UN-Friedenswächter durch Landmine verletzt

(23.08.2015)

Die zwei Friedenswächter, Mitglieder der UN-Friedensmission in Westafrika MINUSMA, waren im Norden des Landes unterwegs. Als sie über eine Mine fuhren, explodierte diese. (Auf Englisch) weiterlesen >>>


Westsahara: Jugendlicher stirbt durch Landmine

(19.08.2015)

Der Unfall ereignete sich etwa 70km östlich der Stadt TanTan im Süden Marokkos. In der Region hatte es in den 80er und 90er Jahren immer wieder Zusammenstöße zwischen Saharawi People's Army und marokkanischer Armee gegeben. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Jemen: Hundert Tote durch Landminen in nur einem Monat

(14.08.2015)

Laut offiziellen Aussagen eines jemenitischen Regierungsvertreters seien allein im letzten Monat mindestens 100 Mensch durch Minen der Al Houthi Rebellen gestorben. (Auf Englisch) weiterlesen >>>


Iran: Ein Kind stirbt bei Landminenexplosion

(13.08.2015)

Der Unfall ereignete sich in Sarvabad County. Ein weiteres Kind wurde schwer verletzt. Seit 1988 starben mindestens 368 Menschen im Iran aufgrund von Landminenexplosionen. (auf Englisch) weiterlesen >>>


Weitere aktuelle Nachrichten im News-Archiv >>>