Transparent.gif

Ein Reisebus ist in Afghanistan von der Straße abgekommen, nachdem er über eine Landmine gefahren war. In der Folge überschlug er sich. 34 Menschen starben direkt, 17 weitere wurden zum Teil schwer verletzt. (auf Englisch)

Mindestens 34 Menschen starben und 17 weitere wurden verletzt, als ein Überlandbus in der westlichen Farahprovinz in Afghanistan über eine Landmine fuhr. Die Explosion erschütterte den Bus, so dass dieser von der Straße abkam und sich überschlug.

Landminen in Afghanistan sind ein massives Problem. Jedes Jahr gibt es tausende Opfer, hunderttausende Minen und IED liegen noch in der Erde vergraben.

Quelle: BRINKWIRE